Samstag, 31. Dezember 2016

*HAPPY NEW YEAR*



2016 ist fast um - 
Zeit, Euch ein glückliches, gesundes, neues Jahr zu wünschen!




Nicht schlecht,oder!?

And don't forget......
 



Wir lesen uns wieder im neuen Jahr!

Rutscht schön rein :)



Dienstag, 27. Dezember 2016

*READY TO GO*



Braucht noch jemand ein Mitbringsel für's Silvester-Buffet?
Mein Lachs-Tartar kam am Hl. Abend super an und funktioniert bestimmt genauso gut am letzten Tag des Jahres.....




*ASIATISCHES WILDLACHSTATAR*

450 g Wildlachs geräuchert - gewürfelt
1 Avocado - gewürfelt
1 Chilischote - fein geschnitten
3 Frühlingszwiebeln - fein gehackt
2 Limetten
1 Zitrone - Saft & Schale
  3 TL Sesamöl - geröstet
3 EL Avocadoöl
Fleur de Sel
Chiliflocken
Sesamsamen

Den Wildlachs, die Chilischote und die Frühlingszwiebeln in eine Schüssel geben. Mit Limettensaft, Zitronenschalenabrieb, Sesamöl, Chiliflocken und Avocadoöl vorsichtig vermengen. Zwei große Prisen Fleur de Sel untermengen. Die Avocado würfeln und vorsichtig mit Zitronensaft vermengen. Den Rest Saft abgießen und die Würfel behutsam unter den Lachs heben und Abschmecken! Mit gerösteten Sesamsamen bestreuen. Mir schmeckt dazu am besten ein gebuttertes Brot.




Ready to go!




Was Süßes hätte ich auch noch im Angebot.
Brachte ich als Dessert zum Schwesterlein mit....

*WEIHNACHTSKUCHEN*

Tortenboden:

4 Eier
4 EL warmes Wasser
150 g Zucker
1 P. Vanillezucker
100 g Mehl
100 g Speisestärke
1 TL Backpulver

Die Eier mit dem warmen Wasser schaumig schlagen. Nach und nach den Zucker einrühren. Das gesiebte Mehl-, Stärke- und Backpulvergemisch vorsichtig unterheben und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform - den Rand etwas buttern und bemehlen - füllen und im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad circa 30 Minuten backen.

Creme: 

250 ml Sahne
500 g Magerquark
circa 50 g Zucker - oder mehr nach Belieben
1 Päckchen Gelantine
1 - 2 Baiser - grob zerbrochen

Die Sahne mit etwas Zucker steif schlagen. Den Magerquark mit dem restlichen Zucker ebenfalls aufschlagen. Beides vermischen. Gelantine nach Anweisung einrühren. Zum Schluß die Baiserstückchen unterheben.

*

Die Quarkmasse auf den Tortenboden verteilen und erst kurz vor dem Verzehren üppig mit den verschiedensten Früchten belegen. Ich hatte Blaubeeren, Papaya, Himbeeren, Physalis und Mandarinen.

Ein luftig-leichter & fruchtiger Genuß! 


   


Und wer jetzt noch ein Gastgeber-Geschenk braucht - bitte schön.
Macht super zarte Haut! 


*MEERSALZPEELING MIT AVOCADOÖL*

Hierzu wird feines Meersalz mit gutem Avocadoöl und mit dem Chakra Oil Indian Rose & Sweet Almond von Rituals verrührt. Zum Umrühren ein schönes Löffelchen dranbinden, beschriften. Fertig. Diese schönen Perlmutt-Holz-Löffelchen hatte ich noch aus Bali.


*


Für das Tatar könnt Ihr natürlich ein anderes gutes Öl nehmen, für den Kuchen andere Früchte und in das Peeling können alternativ ätherische Öle gemischt werden. 

Viel Spaß beim Nachmachen :)


 

Sonntag, 25. Dezember 2016

*MERRY X-MAS*



Zu viel Schnee auf den Wegen - darum kommen meine Weihnachtsfeiertags-Wünsche auch einen Tag später ;)




Genießt diese Zeit.....




und laßt es Euch gut gehen
 



Auch wenn es bei Euch vielleicht nicht ganz so romantisch wie auf diesen entzückenden Bildern aussieht :)


Fotos 1 und 4 via sweethome blog
Fotos 2 und 3: bread & olives

Mittwoch, 21. Dezember 2016

*QUALITY TIME*

Das rote Haus in Cadolzburg

Drei mal werden wir noch wach....




Wir haben am Sonntag mit einem Teil der Familie bei uns schon mal ein bischen vorgefeiert. Und nicht nur in *ROT*. Wer neugierig ist, klickt rechts auf INSTAGRAM und schaut sich das kleine Video an.




Yessss :) 

Freitag, 16. Dezember 2016

*BABY IT'S COLD OUTSIDE*



Für alle, die das entzückende Filmchen noch nicht kennen.....




Und für alle anderen natürlich auch!

HIER klicken, genießen und in den 4. Advent reintanzen :)



Dienstag, 13. Dezember 2016

*VOLL SCHÖN*



Mein Mitbringsel vom WINTER KIOSK - ein japanisches Kordelarmband vom 39 Grad-Stand. VOLL SCHÖN! Nadja Rudolph Krüger's Motto vom 39 Grad-Laden ist: Konsum der besseren Art. Nachhaltig, persönlich, voll schön.

 
Mein 2. Mitbringsel.....die let it snow-Wunschkarte ;)


Mit ihren Sachen hat sie mich neugierig auf ihr Lädchen in Schoppershof gemacht.

VOLL!


Mittwoch, 7. Dezember 2016

*WINTERWEISS & NEBELGRAU*



Seit Tagen verstreut die Eisfee bei uns großzügig ihren Raureif und hüllt das Land in feinsten Nebel

 


Alles scheint verzuckert und erstarrt




Und als wäre es nicht schon bezaubernd genug, erwischte ich auch noch heute die Cadolzburg mit Licht!

 


Die kalte Jahreszeit ist angekommen - 

in WINTERWEISS & NEBELGRAU.

Beautiful!

 

Donnerstag, 1. Dezember 2016

*TON IN TON*



Diese Woche lieferte mir die Natur mit ihren spektakulären Brauntönen die Vorlage für das Abendessen. Und weil es so fein war, notiere ich mir hier mal das Rezept:

*NOVEMBERLINSEN*

In heißem Ghee oder Öl etwas rote Currypaste mit einem halben Teelöffel Zucker kurz anrösten. Die Berglinsen und ein paar kleingeschnittene Tomaten dazugeben. Mit Salz und einer Prise Zimt würzen. Mit Gemüsebrühe ( 1 Tasse Linsen - 2 Tassen Brühe ) angießen und weichdünsten. Ich habe zum Schluß noch etwas Haselnußöl und einen Löffel Schwarze Magie eingerührt und es mir mit gebratenen Halloumi schmecken lassen!



Mein Blick aus dem Küchenfenster


Fast alle Farben verkocht, oder!? ;)


Montag, 28. November 2016

*JUST PURE*



Mistelzweige, Glaskugeln, ein frostiger "Buzl" und eine dicke Kerze -
mehr braucht's nicht bei dieser wunderschönen, roségoldenen Schale.
 
 


Für Draußen ein paar rostige Sterne.....
 



und ein dickes Bündel Mistelzweige. 


Vielleicht noch etwas Michael Bublé und der Anfang für die Adventszeit wäre gemacht!

 

Donnerstag, 17. November 2016

*MEMORY*

Herbstidylle am Bauhof in Cadolzburg

Auch wenn es draußen noch recht herbstlich ist -
die Adventszeit naht!




In elf Tagen zünden wir schon wieder das erste Lichtlein an.
Darum möchte ich Euch heute an den WINTER KIOSK erinnern. Den Weihnachtsmarkt der etwas anderen Art. 

 


Am 10. und 11. Dezember öffnet das Künstlerhaus in Nürnberg wieder seine Türen!  Wer in der Nähe wohnt und Zeit hat - HINGEHEN :)

HIER gibt's Impressionen von meinem ersten *WINTERKIOSK* 


Mittwoch, 16. November 2016

*GLUCKIG & KRAUS*



Rätselfrage: Was ist das?
In Scheiben geschnitten, paniert & in Butter ausgebraten.




Nein, es ist kein Blumenkohl und auch sonst kein Gemüse.
Wenn man Glück hat, findet man es im Wald......




Es ist eine *KRAUSE GLUCKE*
Ein Speisepilz, der an einen Schwamm erinnert!
Mein Fund wog stolze 850 g und reichte für drei Essen.
Ein "Riesen-Schwammerl" sozusagen.

 
Meine glücklichen Eier - nur vom Bauernhof im Nachbarort

Der einzigartige, sehr aromatische Geschmack kam am besten raus bei der Variante, die ich bei Waldpilzen bevorzuge. Leicht gesalzen, in Butter gebraten und mit etwas frischer Petersilie bestreut. Aber auch paniert, mit einem kleinen Rübengemüse war er sehr lecker. Der letzte Rest wanderte dann in ein asiatisches Gericht.

*

Schwammerl ist übrigens in Bayern der gebräuchliche Name für Pilz :)
Obwohl ich am Sonntag nochmal einen gefunden habe, ist jetzt die Pilzsaison wahrscheinlich gelaufen. Aber für nächstes Jahr müßt Ihr ihn Euch mal vormerken und gezielt danach suchen. Bei mir hat es heuer auf Anhieb geklappt.



Dienstag, 8. November 2016

*GLÜCKSMARIE*

Bild: Cecile Veilhan

Lauter kleine Zettelchen hat sie gemacht und in ein Schälchen gelegt. Dann hat sie alles wild durchgemischt und die *Marie* durfte die Glücksfee spielen und einen Zettel rausfischen. Und wißt Ihr, wer das Blogger-Kochbuch gewonnen hat?
 



Die Margit :)




Viel Freude beim Schmökern & Nachkochen, liebe Margit!
Deine Adresse habe ich ja. Ich werde es Dir zukommen lassen.

Vielen Dank nochmals an alle anderen für Eure lieben Kommentare! Am liebsten hätte ich natürlich jeden von Euch eines geschenkt :)

 
 Ein Dankeschön geht auch noch an mein Mittagskind Marie, die heute ganz feierlich die Glücksfee gespielt hat!




Sonntag, 6. November 2016

*WELCOME HOME*



Wenn ich das nächste mal verreise und wieder heimkomme, möchte ich bitte GENAU SO empfangen werden!

Danke ;)


Bitte Lautsprecher anmachen, HIER klicken und sich freuen!

Das Foto habe ich übrigens ganz frisch aus NYC bekommen. Danke Johnny!

 

Montag, 31. Oktober 2016

*WALDMEISTERS LIEBLING*



Herbstzeit - Bücherzeit - Kochbücherzeit
Der ars vivendi verlag fragte vor einigen Monaten 100 Blogger nach ihren Lieblingsrezepten




Auch ich wurde gefragt! Nach langen Überlegungen - ich habe sooo viele Lieblingsrezepte - entschied ich mich für mein BACK TO THE ROOTS-Süppchen, das nicht nur dem Waldmeister schmeckt ;) 




Im Buch wurde das Rezept dann so auf Seite 123 umgesetzt!
Sieht es nicht wunderschön aus




Frühling*Sommer*Herbst*Winter
 Jede Jahreszeit auf einen Blick




100 Foodblogger - #Vier Jahreszeiten - 100 Lieblingsrezepte
225 Seiten - 25.00 Euro

  Vor einigen Tagen wurde es nun druckfrisch auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt. Ab sofort kann man es im Buchhandel kaufen. Eine super Gelegenheit, außer den leckeren Rezepten, viele zauberhafte Blogs kennen zu lernen!

Und wer Glück hat, bekommt von mir ein Exemplar geschenkt. Was Ihr dafür tun müßt? Einfach bis zum 7. November unter diesen Beitrag kommentieren. Am 8. November abends gebe ich dann den Gewinner oder die Gewinnerin bekannt.
  
 Good luck :)
   


Samstag, 22. Oktober 2016

*DO YOU REMEMBER*



Hände hoch, wer es noch kennt.....das gute, alte Frischkornmüsli!
Durch meine Freundin Anne bin ich diese Woche wieder auf dieses Superfood der 90er aufmerksam geworden.

 


In die über Nacht eingeweichte und geschrotete Körnermischung wird etwas frische Sahne eingerührt. Ein geriebener Apfel sorgt für Vitamine und Frische. Die gerösteten Haselnüsse bringen den richtigen Biß mit. Ein wenig Honig oder Agavendicksaft versüßt das Ganze.

 



War schön, kurz in Erinnerungen zu schwelgen.....

 

Mittwoch, 19. Oktober 2016

*AUTUMN IN THE CITY*



War es nicht gerade noch Sommer? 




Bis vor ein paar Tagen hingen meine Badesachen noch griffbereit am Stuhl




Aber jetzt ist es unverkennbar - HERBST!




Von den winterlich anmutenden Tagen dazwischen ganz zu schweigen.....




Aber zum Glück scheint bei uns im Frankenländle wieder öfter die Sonne,





die Tage sind golden




und es ist noch Lackschuhwetter




Genießen wir also diese Zeit





So wie ich z. B. gestern Nachmittag im beschaulichen Fürth :)