Montag, 30. April 2012

*GAUMENFREUDEN*


Rekord-Temperatur zur alljährlichen Matjes-Wanderung....das Thermometer zeigte am Samstag unglaubliche 31 Grad!


Eigentlich hätte ich dieses schattige Plätzchen der Bewegung vorgezogen, aber Drücken galt nicht.... :)


Dafür kam der Fotoapparat nicht mit....Wer ein paar Bilder vom Wanderweg anschauen mag, muß HIER mit denen vom letzten Jahr vorlieb nehmen. 


Aber das Schwitzen lohnte sich - Iris & Peter hatten für uns wieder Köstliches vorbereitet!


Das fing schon beim feinen Brot vom philosophischen Bäcker ERBEL aus Dachsbach an. Das Walnuß-Baguette - ein Traum!


Und hier der Hauptdarsteller - der butterzarte Smoky Matjes! Er räkelte sich auf einem Rucola-Bett, flankiert von leuchtenden Tomaten, gekrönt von einer Soße aus 


1001 Kräutern, Chili, Nordsee-Krabben, Parmesan und fruchtig-grünem Olivenöl. Super-lecker!!! 


Liebe Gastgeber, Ihr könnt Euch in Zukunft ganz entspannt zurücklehnen...


und braucht auch gar keine Bücher mehr zu wälzen....ich will nie mehr eine andere Kombination haben :)


Aber es war ja noch nicht Schluß mit den Leckereien....


Ein kurzer Blick auf die Uhr zeigte Iris.....Dessertzeit!


Süßes für die Seele....Selbstgemachter Vanille-Orangen-Pudding mit einem Rhabarber-Erdbeer-Topping. Ohne Worte :)


Mehr ging dann aber nicht rein! 
Satt und zufrieden konnten wir nun langsam den Tag ausklingen lassen....Schee woars widda!

Ein dickes DANKESCHÖN nochmal an Iris & Peter, die uns - wie immer - so toll verwöhnt haben.....Auch dafür, daß ich so hemmungslos in ihrem schnuckeligen Holzhaus fotografieren durfte..... :)



*ESSEN*TRINKEN*LACHEN*REDEN*WOHLFÜHLEN*

***

Und hier noch ein Hinweis an alle -Hallo Ellen-, die gerne mal kommentieren würden, wenn diese teils unleserlichen Sicherheitswörter nicht wären....Ich habe diese Einstellung abgeschaltet. Jetzt geht es leicht und unkompliziert! Also - was hält jetzt noch ab?  :)


Freitag, 27. April 2012

*HINTERHOFROMANTIK*


Nicht weit von hier, da gibt es einen Ort, da wachsen die Gießkannen auf Bäumen,


in den Silberkugeln spiegeln sich nur freundliche Gesichter!


Aus alten Tontöpfen quellen üppig unzählige Veilchen - tiefblau wie der Ozean.


Die Türen dürfen sich mit Ornamenten und farbigen Kleidern schmücken....


den Pflanzen macht das Wachsen Spaß.


Eine Idylle, wie sie im Märchenbuch steht....

 Und das mitten in der Großstadt!


Hinterhof von 
*Blumenhaus Hauke*
Obere Karlstraße 1
91054 Erlangen


SCHÖNES WOCHENENDE :)

Mittwoch, 25. April 2012

*SCHNEIDEN BITTE*

Wenn schon, denn schon!


Ganz schön nackig sieht sie im Frühjahr immer aus -
meine Kopfweide.

Ich zeig' sie Euch wieder in drei Monaten....

Unglaublich, wie die wachsen kann! :)
 

Montag, 23. April 2012

*T-TIME*

mit der Mam im TEEHAUS Erlangen...


Freitag Nachmittag, unentschlossenes Aprilwetter - perfekt für ein Teestündchen!


Farbenprächtiger Empfang gleich im ersten Raum, aber...nach Pink war es uns nicht.


Ja, hier ist es gut - meinte Mam :)


Wir wählten den lichtdurchfluteten Wintergarten


mit Blick nach draußen in den verwunschenen Teehaus-Garten und genossen unser Kännchen Darjeeling Tee und den feinen Kuchen.


Im Teehaus kann man nämlich zwischen sechs verschiedenen Räumlichkeiten wählen -


ob versteckt, ruhig und etwas dunkler oder
 

 farbig und verspielt. Hier ist für jede Stimmung was dabei!

Schön war's :) 

 


*CAFÉ ERLANGER TEEHAUS*
FRIEDRICHSTRASSE 14
91054 ERLANGEN

Samstag, 21. April 2012

*ALLMÄCHD!*

Heute in der Tageszeitung entdeckt....

 Beim Bägger
Für Nicht-Franken von links nach rechts übersetzt:

Die Torte da dort.
Nein, die da dort!
Die Torte oder die Torte?
Ach, da dort..die!

Schee, odda!? :)


"Den heimischen Dialekten geht es schlecht. Einige sind schon verblichen und begraben. Hinweggerafft hat sie die Seuche "Nordsprech", die so viele Eingeborene im deutschen Süden infiziert hat." 
So heute zu lesen im MAGAZIN am Wochenende - Bleib Bub! - der Fürther Zeitung. Stimmt leider... Die Originale sterben aus. Gestern am Markt begegnete mir allerdings noch eines.... 

Ein Bauer rief mir zu:

"Brauchst kaa Kardoffl, MADLA?"

Bezugnehmend zur Glossen-Überschrift kann ich nur sagen....

Alles richdi gmachd! Madla bliem ;)

A scheens Wochnend! :)

Donnerstag, 19. April 2012

*BURG NEWS*

Im Burghof wird's langsam farbiger!


Die Bäume haben ihr duftiges Blütenkleidchen übergestreift -


und posieren stolz vor altem Sandstein,


 schönen Häusern


und dem Kirchturm....hier durch den Burggarten geblickt.


Zart-frisches Grün harmoniert wunderbar mit den verschiedenen Rosétönen der alten Gemäuer.


Wenn wir den Burghof verlassen....


können wir uns überlegen, ob wir eine kleine Pause bei Ulla Mayer in ihrem zauberhaften GÄRTLA einlegen.


Ich hab's gestern leider versäumt!

Das Auberginenröllchen Baguette mit einem Glas Prosecco wäre doch perfekt gewesen, oder!? 



 Das nächste mal.... :)


***

Montag, 16. April 2012

*MADE IN ITALY*



Italienischer Nougat mit Mandeln, Haselnüssen und Sauerkirschen - unverschämt köstlich!


Entdeckt und mitgenommen in Erlangen, im Bel Mondo....


***

Freitag, 13. April 2012

*BADESPASS*

Hereinspaziert!


Zum 10. Designermarkt in der Badstrasse 8 in Fürth auf dem malerischen Gelände des ehemaligen Flußbades. 


Mode, Schmuck, Keramik, Accessoires, Grafik und Spielzeug kann hier bewundert und direkt von den Künstlern gekauft werden.

*CAFÉ BADEHAUS*

 Nebenbei kann man sich im nostalgischem CAFÉ BADEHAUS mit selbstgebackenen Kuchen, Kaffee, Tee und fränkischem Landbier verwöhnen lassen.

Wer nicht in der Gegend wohnt, muß sich leider selbst was ausdenken :)


SCHÖNES WOCHENENDE!

***
Fotos - BADSTRASSE 8
 

Mittwoch, 11. April 2012

*FÜNF-UHR-SCHOKOLADE*


...mit der Erbsenprinzessin in der CHOCOLATERIE MICHELS


Hinter der frisch renovierten brombeerfarbenen Altbaufassade befindet sich ein zauberhaftes Schokoladen-Paradies.


Neben vielen Schokospezialitäten - momentan gibt's schon eine frische und unglaublich leckere Sommertrüffel-Mischung - können auch liebevoll ausgesuchte Einrichtungsgegenstände gekauft werden.


*

CHOCOLATERIE MICHELS
GUSTAVSTRASSE 48
90762 FÜRTH 

Montag, 9. April 2012