Donnerstag, 1. Dezember 2016

*TON IN TON*



Diese Woche lieferte mir die Natur mit ihren spektakulären Brauntönen die Vorlage für das Abendessen. Und weil es so fein war, notiere ich mir hier mal das Rezept:

*NOVEMBERLINSEN*

In heißem Ghee oder Öl etwas rote Currypaste mit einem halben Teelöffel Zucker kurz anrösten. Die Berglinsen und ein paar kleingeschnittene Tomaten dazugeben. Mit Salz und einer Prise Zimt würzen. Mit Gemüsebrühe ( 1 Tasse Linsen - 2 Tassen Brühe ) angießen und weichdünsten. Ich habe zum Schluß noch etwas Haselnußöl und einen Löffel Schwarze Magie eingerührt und es mir mit gebratenen Halloumi schmecken lassen!



Mein Blick aus dem Küchenfenster


Fast alle Farben verkocht, oder!? ;)


Kommentare:

  1. Ich denke, dass ich diese Linsen gerne auch als Dezmberlinsen geniessen möchte!
    Herzliche Grüsse
    brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. November, Dezember....Und ich denke, die gehen auch noch im Januar - Hauptsache LINSEN ;) Lieben Gruß

      Löschen
  2. Ich hab auch an Linsen gedacht heute. Toll, dein Herbst. Ich wünschdir einen zauberhaften 2.Advent, liebe Hanne!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bringt irgendwie das Wetter mit, oder!? Der Appetit auf Linsen. Den wünsche ich dir auch, liebe Ilse. Einen zauberhaften 2. Advent :)

      Löschen
  3. Jaaaaaa, ich liebe Linsen, in allen Farben! Danke für diese Anregung, mit Haloumi hab ich sie noch nie kombiniert. Letztens gab es bei unserem Türken den Reis mit ein paar wenigen braunen Linsen drin, diese Kombi kannte ich auch noch nicht. Soweit ich mich erinnern kann hab ich sie noch nie mit Zimt gewürzt, bin also echt neugierig gemacht!!!! Wird demnächst ausprobiert, danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ist sie. Die Linsenliebhaberin. Ich wußte es, Elisabeth, daß dich das reizen würde :) Zimt hatte ich auch vorher noch nie im Linsengericht. Die Zimtstange lag vom Fotoshooting noch rum und da habe ich es einfach ausprobiert. Allerdings mit gemahlenen Zimt. Lieben Gruß ins adventliche Wien :)

      Löschen
  4. Klingt superlecker und farblich ist es die Wucht. Du schaffst immer richtige Kompositionen! Man hat sofort Appetit auf Linsen.
    Liebe Grüße Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann nichts wie ran an den Topf und schnell die November- äääh Dezemberlinsen gekocht :) Danke für deine lieben Worte!

      Löschen