Mittwoch, 26. Februar 2014

*CREAMY*


 Ich hab' schon jetzt im Februar meine Lieblingspasta für den Sommer....
Spaghetti mit Avocadosoße!

Eine reife Avocado mit dem Saft und der Schale einer halben Bio-Zitrone, etwas Meersalz, ein paar Blättchen Basilikum, etwas Chili und geriebenen Pecorino pürieren. Fertig. Pro Person eine Avocado nehmen.


Sieht gut aus, ist rucki-zucki gezaubert & schmeckt herrlich frisch!

Und LEICHT....dank der grünen Kalorien :)



Samstag, 22. Februar 2014

*GLÜCKSROLLEN*


In einem Winter, der keiner ist, darf man schon mal vietnamesische Sommerrollen auf den Tisch bringen, oder!?

 Weißkraut, Karotten, Gurken, Frühlingszwiebeln, Thai-Chili, Minze & Ingwer 

Eine leichte, frische Vorspeise, die mit ein paar Satéspiesschen zur vollen Mahlzeit wird. Das Weißkraut muß vor der Befüllung noch mit etwas Salz weichgeknetet werden. Wer kein Weißkraut mag, nimmt einfach Chinakohl oder Eisbergsalat - da entfällt dann das Kneten.


Die Reispapierblätter einzeln für ca. 1 Minute in lauwarmen Wasser einweichen, mit etwas Gemüse belegen und dabei etwa 5 cm Abstand zum unteren Reispapierrand lassen. Mit ein paar Tropfen Fischsosse und Limettensaft würzen. Den unteren Rand nun über die Füllung falten, die Seiten fest darüberschlagen und alles fest aufrollen. Mit etwas Abstand auf einen leicht geölten Teller legen.

Wir haben süß-saure Chili- & Pflaumensosse dazu gedippt.


Die perfekten Chilischoten dazu habe ich direkt in Thailand einkaufen lassen....


Mit dem GLÜCKSROLLER unterwegs....

vom Sohnemann und seiner Rockerbraut :)

Donnerstag, 20. Februar 2014

*GUT BEHÜTET*

Foto CORRESPONDANCES

Kappenabend beim Mädels-Abend heute....

und ich hab' noch nix!


Bin dankbar für jeden Vorschlag :)


Dienstag, 18. Februar 2014

*WALDABENTEUER*


Neffen-Nachmittag war gestern wieder einmal angesagt! 
Frische Cadolzburger Waldluft tut unseren Schnupfennasen bestimmt gut, dachte ich und machte dem kleinen Mann meinen Vorschlag.


L A N G W E I L I G !
war das niederschmetternde Urteil....


Aber was sich die Tante mal in den Kopf gesetzt hat, wird nicht so schnell verworfen - stimmt's, Süßer!?


Und spätestens nach dem Fund dieses -wahrscheinlich- Rehschädels, begann  das Abenteuer


Der Jägerstand mußte erklommen werden..... 


Ganz tolle Stecken konnte man hier auch finden....


Vorüberfliegende Flugobjekte wurden gesichtet und festgestellt, daß Buntspechte ganz doll Lärm machen.


Und überhaupt gab's hier doch ganz schön viel zu entdecken und letztendlich heimzuschleppen. Von LANGEWEILE keine Spur!


Und so hatten wir - wieder einmal - einen vergnüglichen Nachmittag zusammen verbracht!

 

Montag, 17. Februar 2014

*PEANUTS*


Und hier das Rezept der heiß ersehnten, genialen, süchtig machenden

*ERDNUSSBUTTER-CUPCAKES*

100 g weiche Butter
50 g Erdnussbutter
150 g brauner Zucker
1 TL Vanillin (Vanillepulver)
2 Eier
125 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Zauberprise Salz
100 ml Buttermilch

12 Papierförmchen für das Blech
Erdnüsse zum Garnieren

Für das Frosting:

60 g Butter
80 g Doppelrahmfrischkäse
120 g gesiebten Puderzucker
1/2 TL Vanillin

*

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.
Ein Muffinblech mit den Papierförmchen auslegen.

Butter und Erdnussbutter schaumig rühren, den Zucker mit dem Vanillin mischen und langsam unter Rühren einrieseln lassen. Alles zu einer hellen Creme aufschlagen. Die Eier einzeln dazugeben und gründlich untermischen. Mehl, Backpulver und Salz mischen und abwechselnd mit der Buttermilch unter den Teig rühren.

Den Teig gleichmäßig auf die Muffinförmchen verteilen und auf der mittleren Einschubleiste etwa 25 Minuten backen. Danach auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit für das Frosting Butter und Frischkäse cremig rühren, Puderzucker und Vanillin dazugeben und zu einer glatten Masse schlagen. In einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und auf den Cupcakes verteilen. Mit Erdnüssen garnieren und schmecken lassen!

Denn:




In diesem Sinne......bis zum nächsten Rezept!



Mittwoch, 12. Februar 2014

*BAYERNKLÄNGE*


Neulich habe ich mich verliebt......in ein wunderschönes Wort....

*SINSAMSODERER*

Geheimnisvoll kam es bei WIR IN BAYERN daher und ging mir nicht mehr aus dem Kopf.

Dank gestenreicher Erklärung Prof. Anthony Rowley's - britischer Sprachwissenschaftler und Spezialist für bayrische Dialekte! - weiß ich nun auch, was es bedeutet.

 HIER wird das Geheimnis gelüftet.

Herr Professor, bitte schön!

Tja, und so stelle ich ihn mir vor - den SINSAMSODERER. Gemütlich, verträumt, in sich ruhend - wie halt manch' Oberpfälzer so ist.

*SINSAMSODERER*SINSAMSODERER*SINSAMSODERER*

Ein paar mal vor sich hin gemurmelt beruhigt es irgendwie und macht gleich gute Laune.

 Probiert's aus!

Mein bayrisches Mantra gegen meine Erkältung momentan.... 

***

 Fotografiert auf dem Lieblingskalender *MORGENSTIMMUNG* 2013 von Herbert Liedel - ars vivendi Verlag. 

Nicht mehr aktuell, aber er hängt immer noch :)


Samstag, 8. Februar 2014

*CUPCAKE HEAVEN*


Der aufmerksame Leser weiß....
Im Februar feiern wir Mr. Beautiful's Geburtstag! 


 Und diesmal bekam er einen ganzen Tisch voller Leckereien geschenkt!
Köstliches für die Seele - mit viel Liebe gebacken und verziert von Katha, dem Herzblatt unseres Großen :)

 Die Cupcake-Queen mit ihrem Sahneschnittchen :)

Und das Beste: Alles hat so super geschmeckt, wie es aussieht.
Und deshalb gibt es in lockerer Reihenfolge sämtliche Rezepte zum Nachbacken.
Den Beginn machen die leckersten Cupcake's ever...


*HIMBEER-JOGHURT CUPCAKES*

2 Eier 
150 g Zucker
1 P. Vanillezucker
100 ml Pflanzenöl 
100 g Naturjoghurt
175 g Mehl
1 TL Backpulver

150 g TK Himbeeren
12 Papierförmchen für das Blech
12 frische Himbeeren zum Garnieren

*
Den Backofen auf 170 Grad vorheizen, ein Muffinblech mit den Papierförmchen auslegen, aus den angegebenen Zutaten einen Teig rühren und in die Förmchen füllen. Jeweils einige gefrorene Himbeeren in den Teig drücken und auf der mittleren Einschubleiste etwa 20 Minuten backen.
  
FROSTING:

60 g weiche Butter
60 g Doppelrahmfrischkäse
50 g fein gehackte, durch ein Sieb gestrichene frische Himbeeren
350 g Puderzucker

Alle Zutaten gründlich miteinander verrühren, bis eine cremige Masse entsteht. Sollte das Frosting zu weich sein, weiteren Puderzucker unterrühren. Die Masse bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen. Anschließend in einen Spritzbeutel mit großer Sternentülle füllen und dekorativ auf die Teilchen geben. Mit frischen Himbeeren garnieren. 

Rezeptquelle: CUPCAKES & MUFFINS NGV


Göttlich!
Vielen Dank für alles, Katha....

Übrigens.....Nächste Woche ist *VALENTINSTAG*
Das wären die perfekten Törtchen dazu!

Freitag, 7. Februar 2014

*ENGELSBOTSCHAFT*

Foto: dpa Picture Alliance, Campus TV


 Eines Tages, Baby, werden wir alt sein und an all die Geschichten denken, die wir hätten erzählen können......


Dieser Refrain eines Liedes ging der Psychologiestudentin & Schauspielerin
*JULIA ENGELMANN*
nicht aus dem Kopf und sie sponn ein famoses Plädoyer gegen die weit verbreitete Lethargie daraus.


Bevor ich hier lang herumschreibe....
schaut's Euch einfach an - das beeindruckende Video der Poetry Slammerin Julia Engelmann!


HIER geht's lang.....

*
Eigentlich bin ich ja ganz anders - ich komme nur viel zu selten dazu.....

Gilt ab heute nicht mehr! Versprochen? :)


Dienstag, 4. Februar 2014

*DAS ROTE HAUS*


Willkommen im Roten Haus!


*SCHÖNES FÜR DRINNEN & DRAUSSEN*


findet man bei Gerlinde Herz in den liebevoll eingerichteten Räumen


Frühlingsfrisches steht schon in den Startlöchern!


Hier wird Altes mit Neuem gefüllt


Wunderschön....und meine Favoriten momentan:
 mit Seide ausgekleidete Filzschalen für Brillen, Schmuck & Co


Und der Garten kommt auch nicht zu kurz....
Ausgefallenes für den Aussenbereich


Hier kauf' ich gerne ein!

DAS ROTE HAUS
Gerlinde Herz
Bauhof 2
90556 Cadolzburg


Dienstag - Freitag
10.00 - 12.00 Uhr + 15.00 - 19.00 Uhr
Samstag
10.00 - 14.00 Uhr