Freitag, 6. Januar 2012

*ORANGENZEIT*

Alles zählt.
Mit diesen beiden Worten beginnt TONI JORDAN'S Roman über Grace Lisa Vandenburg, einer liebenswerten und witzigen Zwangsneurotikerin.


Nach einem schrecklichen Vorfall in ihrer Kindheit zählt Grace alles, was sie umgibt. Jede Kleinigkeit: die Schritte bis zu ihrem Lieblingscafé (920), die Streusel auf ihrem Orangenkuchen (12 - 92) und die Buchstaben ihres Namens (19). TAUSEND KLEINE SCHRITTE hat mich über die Weihnachtszeit begleitet und mir viel Freude gebracht. Eine meiner Lieblingsstellen möchte ich Euch gerne vorstellen und gleichzeitig Lust auf dieses außergewöhnliche Buch machen. An dieser Stelle mal ein dickes DANKESCHÖN 
an Margit aus unserer Bücherei, die mir immer wieder so wunderbaren Lesestoff empfiehlt :) 



LESEPROBE
....Der Kuchen ist der Höhepunkt meines Tages. Es ist ein mehlloser Orangenkuchen, feucht und bröckelig, mit gleichmäßig verteilten weichen Orangenschalenstückchen. Er hat einen Frischkäseguss und ist mit Mohnsaat bestreut - nicht bedeckt, sondern bestreut. Aber der Bäcker ist nicht konsequent: An manchen Tagen sind 12 Mohnkörnchen verstreut wie Ameisenhügel in der Wüste. Dann wieder scharen sich 50 dicht aneinander, als hätte ein steifer Wind geweht. Oder es drängeln sich 75 Körner auf dem kleinen Kuchenstück wie aneinandergepresste Kinder, die im Zug von der Royal Melbourne Show zurückkommen. Die Körner zähle ich zuerst. Und diese Zahl, die Anzahl der Mohnkörnchen, bestimmt die Anzahl der Bissen, mit denen ich das Kuchenstück esse....


*ORANGEN*LIMETTEN*GRANATAPFEL-SIRUP*
 
Und hier hätte ich das passende Getränk dazu! Die Zutaten werden einfach mit kochendem Wasser übergossen. Aus den Fruchtstücken den Saft etwas rausquetschen. Eine äußerst leckere Vitaminbombe.

***

Und weil aller guten Dinge DREI sind, zum Schluß noch ein köstliches Orangen-Nudelgericht - aus meiner neuen, weißen Pfanne.



SCAMPI IN CURRY-RAHM
 4 streifig geschnittene Schalotten in
4 EL Butter andünsten,
400 g Scampis dazugeben, mit Currypulver bestäuben, mit
100 ml Weißwein ablöschen und ca. 5 Minuten leicht köcheln
250 g Sahne unterrühren, salzen und mit Chilli,  Soja-Soße und einer Prise Zucker abschmecken
Mit etwas Speisestärke binden
1 Orange filetieren und in die Soße geben
Für's Auge noch mit einem Kräutlein garnieren....
*
 Lieblings-Pasta dazu kochen und schmecken lassen :)

SCHÖNES WOCHENENDE!

Kommentare:

  1. Guten Morgen Hanne,

    toll wenn man gleich nach dem Aufstehen solche Komplimente liest. Ich wünsche Dir ein schönes langes Wochenende und Muße zum Lesen.

    Liebe Grüße Margit

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Buchvorstellung! Und die passenden Bilder -sie sind herrlich!
    Das Rezept kann ich leider nicht nachkochen, ich darf keinerlei Fisch essen.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. @Margit
    Manches muß einfach einmal geschrieben werden :)

    @Sigrun
    DANKE SCHÖN! :) ....Vielleicht probierst Du das Gericht einmal mit Geflügel - das könnte ich mir gut als Alternative vorstellen.

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja ein wunderschönes Päckchen, das du uns hier geschnürt hast, perfekt!

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin vor einiger Zeit über Ihren Blog gestolpert. Da ich ursprünglich aus Bayreuth komme, bin ich beim Bericht uber die
    Brauereiwanderung in der Fränkischen Schweiz hängengeblieben und habe interessiert weitergelesen. Da ich Ihre Mischung sowohl informativ, als auch unterhaltsam finde, werde ich bestimmt regelmäßig vorbeischauen.

    Liebe Grüsse,
    Vera

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Hanne! Dieses Buch steht schon lange auf meiner Leseliste, leider hat mir bisher die Zeit gefehlt. Aber aufgrund deiner Empfehlung werde ich es mir bei nächster Gegenheit vornehmen.
    Und das leckere Nudelrezept werde ich bald
    mal nachkochen. Genau das Richtige für mich!!

    AntwortenLöschen
  7. @Ilse
    Heut' ist doch 3-Königs-Tag - da paßt doch so ein Päckchen :)

    @Vera
    So etwas lese ich natürlich gerne und freue mich über regelmäßige Leserinnen! Weiterhin viel Freude :)

    @Beate
    Wird Dir auch gefallen Beate. Mal ein ganz anderes Thema. Das Essen hat Edith mal der Segel-Truppe gekocht. Wir hatten einen lustigen Abend :) Ist schon ein paar Jährchen her.....

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Hanne,
    danke für deine Buchempfehlung. Klingt interessant. Die Rezepte für das Getränk und das Nudelgericht werde ich mal nachmachen. Alles mit Zitrusfrüchten spricht mich sehr an.
    Liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  9. @Johanna
    Das freut mich, daß ich Deinen Geschmack getroffen habe! :)

    AntwortenLöschen
  10. liebe Hanne, hast mich total neugierig gemacht auf das Buch. Ist das Dein Buch und wenn ja kann ich es mir mal ausleihen:-)Danke für die guten Tipps!

    AntwortenLöschen
  11. @Gisela
    Das glaube ich gleich, daß Du da gerne weiterlesen würdest :) Das ist leider nicht mein Buch - ich habe es mir aus unserer Bücherei ausgeliehen, sonst hätte ich es Dir gerne zum Lesen gegeben...

    AntwortenLöschen