Donnerstag, 26. Januar 2012

*GUTER GEIST*

Heute möchte ich einmal einen Alltagshelden vorstellen. Einen, dem das Wohl anderer Menschen sehr am Herzen liegt. Einen, der seit Jahren unermüdlich im Einsatz ist für die Menschen in NEPAL.


 MANFRED LOSERT - Trekkingtourspezialist aus Cadolzburg - ein bescheidener und sympathischer Mensch mit einer guten Seele.

Nachdem Herr Losert 1999 die schlimme Situation im Land hautnah erlebte - fast die Hälfte der Bewohner leben in bitterer Armut -, gründete er eine private Initiative. Die "Nepalhilfe im kleinen Rahmen". 

Bis heute wurde Riesiges,  mit Hilfe aller Paten, Spender und Helfer erschaffen. Es wurden Schulen und Waisenhäuser gebaut, bestehende Häuser renoviert,  Patenschaften vermittelt und vieles mehr. Ziel ist es auch, HILFE ZUR SELBSTHILFE zu geben. So wird z.B. die gesamte Schulkleidung von einheimischen Schneiderinnen für knapp 6 Euro pro Kind angefertigt.

Für die Zukunft stehen noch viele Pläne und Wünsche an. Der "kleine Rahmen" ist schon längst gesprengt!


Wer mehr über diesen - mittlerweile - gemeinnützigen Verein wissen möchte, kann sich gerne HIER sehr ausführlich informieren und gleichzeitig durch die wunderschönen, farbigen Fotos in die Welt Nepal's eintauchen. An dieser Stelle möchte ich auch auf die berührenden, bunten, kurzweiligen Diavorträge von Manfred Losert hinweisen, die er hält. Vor einigen Tagen durfte ich wieder einen erleben :)

Ich wünsche Herrn Losert, daß sich all seine Wünsche und Ziele erfüllen und bin dankbar, daß es so Menschen wie ihn gibt.


*NAMASTE*
***

Kommentare:

  1. Ich bewundere Leute die einfach irgendwo ansetzen - ich lasse mich (beuqemerweise?) immer leicht von der schieren Größe des Elends in der Welt überwältigen.

    AntwortenLöschen
  2. @Ilse
    Danke Ilse für Deine Worte. Mir geht es ähnlich wie Dir...Ich hoffe, daß zu diesem Beitrag möglichst viele kommentieren! Mir würde das für Herrn Losert gefallen :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde Menschen wie Herrn Losert einfach großartig und habe großen Respekt vor ihnen. Die Dinge selbst in die Hand nehmen um persönlich vor Ort etwas zu bewirken, davor ziehe ich meinen Hut und schließe mich Deinen Wünschen für H. Losert gerne an.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Hanne,
    ist immer wieder toll, zu sehen, was manche Menschen auf die Beine stellen. Hut ab vor diesem und solchen Lebenswerken.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  5. @Gisela & Johanna
    Danke für Euren Kommentar :)

    AntwortenLöschen
  6. Respekt Herr Losert !
    Wenn ich die Bilder sehe , fehlen mir irgendwie die Worte .So viel Freundlichkeit und Freude trotz dem ganzen Elend!
    Danke Hanne für diesen Eintrag !
    Ursula

    AntwortenLöschen