Donnerstag, 3. November 2011

*FINITO*

*SIENA*


In dieser Stadt ist nichts klein. SIENA ist GROSS....& BRAUN!

 SIENA-BRAUN in allen Schattierungen. Das ist das erste, was mir in dieser mächtigen Mittelalter-Stadt auffällt.


Hier am muschelförmigen PIAZZA DEL CAMPO läuft alles zusammen. Die engen Gässchen gehen strahlenförmig davon weg.


Verlaufen ist - fast - unmöglich. Immer wieder kommt man zum Campo zurück.



Natürlich wieder schöne, alte Läden. Am meisten haben mich die Künstlerläden mit ihren vielen Farben, Kreiden, Stiften und Papieren begeistert! 


Leider ließ sich an diesem Tag die Sonne nicht blicken -


aber irgendwie hat dieses Wetter zu diesen alten Gemäuern gepaßt.

*
 
Dies war die letzte große Stadt, die wir auf unserer Reise besucht haben. 

Dazwischen haben wir die Gegend um MONTAIONE erforscht,


viel gelesen -


natürlich immer mit der passenden Begleitung ;) - und uns einfach gut erholt!




  CIAO TOSCANA!


***


Kommentare:

  1. Hallo Hanne,
    danke für die schönen Bilder, war sicher ein toller Urlaub. Ist das das Cafe von Gianna Nanninis Familie? Siena ist mir auch noch sehr gut in Erinnerung. Einmal kamen wir kurz vor dem Palio, da war auf dem Campo schon die Pferdebahn aufgebaut. Das Siena Braun setzt sich auf den umliegenden Feldern noch fort. Nie habe ich so einheitlich gefärbte gepflügte Felder gesehen. Hat mich sehr an meinen Wasserfarbkasten erinnert (Umbra und Siena).
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbare Bilder und Stimmungen ... ich stelle fest, dass wir eine ganz ähnliche Art haben,den Urlaub zu genießen... Bummeln, sich treiben lassen, entdecken, genießen, .... herrlich.
    Danke für diese tollen Impressionen!
    herzliche Grüße von Ellen - die heute noch in deiner Nähe vorbefahren wird ... Wochenende im Fichtelgebirge steht bevor..

    AntwortenLöschen
  3. @Johanna
    Das Cafè von Gianna Nanninis Familie habe ich auch gesehen, aber nur die kleinen Pudding-gefüllten Krapfen im Schaufenster fotografiert. Leider nicht probiert :( Zur "Strafe" ist das Foto nichts geworden :)

    @Ellen
    Stimmt! Diese Art von Urlaub genießen wir schon lange. Einfach treiben lassen und schauen was kommt. Hier ein schönes Gebäude, ein Cafè, ein Lädchen... Nichts "abhaken" müssen. Zum Glück haben unsere anderen Miturlauber schon alles zig-mal gesehen und haben einfach nur mitgenossen :)

    Viel Spaß im Fichtelgebirge!

    AntwortenLöschen
  4. Danke für dieses Deja vue! Genau da war ich auch - und deine Adresse für die Ferienhäuser/Wohnungen habe ich abgespeichert, weil ich schon lange weit ab des Massenangebotes nach so etwas suchte!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. @Sigrun
    Das Ferienhaus kann ich Dir wirklich empfehlen! Schade, daß wir kein Badewetter mehr hatten, denn der Pool war sehr verführerisch! Wenn Du die Adresse schon gespeichert hast, würde ich Dir empfehlen, mal auf die FACEBOOK-Seite des Besitzers zu gehen. Er stellt oft kleine Videos rein, in denen er singt und sich mit der Gitarre begleitet. Oder die um die 90jährige Oma kocht. Sehr amüsant :)

    AntwortenLöschen