Montag, 18. Juli 2011

*LILA VERSUCHUNG*

Wie gemalt sehen sie aus - die dunkellila AUBERGINEN, oder!?
Zusammen mit Tomaten ergeben sie eine wunderbar fruchtige Soße.






Das Gute an diesem Sugo ist, daß er je nach Geschmack variiert werden kann. Bei uns gab es ihn diesmal mit frischer Minze und Schafkäse.


*AUBERGINEN-TOMATEN-SOSSE*


Auberginen waschen, in kleine Würfel schneiden und 15 Minuten in Salzwasser legen.
*
Olivenöl erhitzen und eine kleingeschnittene Knoblauchzehe darin anschwitzen.
*
Tomatenwürfelchen ( frisch, aus der Dose oder gemischt) dazugeben
*
Mit Salz, einer guten Prise Zucker, einen Hauch Zimt und Chiliflocken würzen und etwas einkochen lassen.
*
Die abgetrockneten Auberginenwürfel in wenig Olivenöl braten - sie müssen rundrum schön braun sein - und unter die Tomatensoße ziehen.
*
Zum Schluß kleingeschnittene Minzblätter ( ich bevorzuge Spearmint) unterrühren und abschmecken - evtl. mit ein paar Tropfen Balsamico.
*
Schafkäse drüberbröseln und schmecken lassen :)






Probiert es auch mal mit Basilikum und trockenem Ricotta oder Parmesan.

Oder mit Petersilie und Schafkäse.

In diesen Varianten dann den Zimt weglassen.

*

Also, ich liebe diese Früchtchen - und das nicht nur, weil sie so gut zu meinem Nagellack passen ;)


*

Das Grundrezept SPAGHETTI ALLA NORMA habe ich aus dem Kochbuch AMORE AL DENTE von  Rose Marie Donhauser aus dem ARSVIVENDI VERLAG. Ein kleiner, feiner Verlag in unserer Nachbarschaft. Tipp: Unbedingt mal die wunderschönen, preisgekrönten Kalender anschauen!

***

Ich weiß natürlich, daß es noch unzählige Pastasorten wie z.B. Fusilli, Fettuccine, Farfalle, Cotelli, Maccheroni oder Penne  gibt....aber Nudeln sind - meist - bei mir SPAGHETTI oder die Geschwister VERMICELLI, LINGUINE oder CAPELLINI ;)


***



Kommentare:

  1. mmmh, hört sich super lecker an und sieht auch so aus!! (o;

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Hanne,
    ich kann dieses Rezept nur empfehlen!! Es schmeckt ganz fabelhaft...ich durfte es ja schon einmal aus Deiner Hand gezaubert geniessen.
    Sehr lecker:-)
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  3. @Persis
    Ist auch super-lecker, weil die Soße so schön cremig ist :)

    @Gisela
    Stimmt! Da haben wir die Petersilien-Version ( aus Deinem Garten! ) gekocht :)

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich ja lecker an.

    Wir haben gerade die Auberginen für uns entdeckt.
    Da werde ich dein Rezept mit Sicherheit nach kochen.

    Vielen Dank dafür.

    LG MOni

    AntwortenLöschen
  5. @Moni
    Hatte sie auch lange Zeit "links liegen gelassen" - obwohl, gefallen haben sie mir schon immer. Freut mich, wenn ich Appetit machen konnte :)

    AntwortenLöschen
  6. Schwesterherz,
    als ich heute das Rezept der lila Versuchung gelesen habe, bekam ich richtig Appetit darauf. Also schnell die Zutaten besorgt und das Sößchen sowie die Nudeln gekocht. Fast hätte ich die Minze vergessen; Gott sei Dank nicht, denn es hat suuperlecker geschmeckt und die Minze gab dem Ganzen noch den letzten Geschmackskick ! Wunderbar, vielen Dank :-)
    Busserl
    Sisterheart

    AntwortenLöschen
  7. @Sisterheart
    Ja, schön! Das könnte doch dann der Nachfolger vom KAMIKAZE werden, oder!? Zumindest in der Auberginen-Zeit :)

    AntwortenLöschen
  8. Wie gemalt, echt! Und schöne Idee auch mit Spaghetti. Ich liebe diese Dinger jetzt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe vorhin den Rest von gestern gegessen....schmeckte fast noch besser :)

      Löschen