Samstag, 5. Mai 2012

*BÄRLAUCHSAISON*

...ist schon fast vorbei. Daher schnell noch ein paar Vorschläge, wie ich ihn einsetze. Sehr sparsam.....


Süßkartoffel mit goldbrauner Bärlauchbutter und Chili-Salz. Die Süße der Kartoffeln - die wesentlich schneller gar sind, als ihre gelben Schwestern -, harmoniert sehr gut mit den restlichen Zutaten. Perfekt dazu ein Schüsselchen Gurkensalat.


Wenn's mal schnell gehen soll...fertige Knöpfle und Mandelstifte leicht in Butter anbraten, Bärlauch, Parmesan und einen Hauch Blütensalz von SONNENTOR dazugeben . Schön crunchy durch die Mandeln. Unbedingt auch mal mit Macadamianüssen probieren!
 

Spargel mit pochiertem Ei, Kräuterquark und Vinschgauer Brot. Im Quark - nehmt den 40%igen, der ist einfach besser - tummeln sich Schnittlauch, Liebstöckel und natürlich Bärlauch! Mit Salz & Pfeffer abschmecken.

*SCHÖNES WOCHENENDE* :)

Kommentare:

  1. Hmmmm...Hunger!
    Du verstehst es einem das Wasser im Munde zusammenlaufen zu lassen.
    Viele Grüße
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Also ich hätte gerne einmal das Gericht mit dem Spargel. Da hätte ich jetzt echt Lust drauf:-)

    AntwortenLöschen
  3. @Margit
    Ich hoffe, Du hast inzwischen was Feines gegessen.... ;)

    @Gisela
    Das war auch lecker! Und ich habe - glaube ich - das erste mal keinen Magerquark genommen. Dachte immer, daß der Unterschied nicht sooo gravierend sein kann - isser aber :)

    AntwortenLöschen
  4. liebe Hanne, wie immer sehr sehr lecker....lg marion

    AntwortenLöschen
  5. Da ich noch jede Menge Bärlauch habe, werde ich mich morgen an den Spargel mit Bärlauch machen.Sieht sehr lecker aus.
    Liebe Grüße
    Vera

    AntwortenLöschen
  6. @Marion
    Das freut mich :)

    @Vera
    Ich habe auch noch so viel im Garten. Und ich esse ihn auch noch während oder nach der Blüte - manche verwenden ihn dann ja nicht mehr. Guten Appetit morgen :)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    der Spargel mit Bärlauch war lecker.Bei uns ist Abensberg nicht weit weg und auf dem Nachhauseweg von meiner Arbeitsstelle komme ich direkt an einem Spargelstand vorbei.Qualität ist da immer sehr gut. Ja und den Bärlauch verwende ich seit Jahren auch noch während und nach der Blüte. Keine Ahnung was da schaden soll. Haben noch nichts festgestellt.
    Weiterhin guten Appetit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du wohnst ja in einer schönen Ecke! Fein, daß Euch das Spargel-Essen geschmeckt hat :) Gut auch, wenn man immer Spargel frisch vom Bauern bekommt. Ich kaufe ihn auch seit Jahren direkt von einem Hof.

      Löschen
  8. Habe letzthin Spargeln mit verlorenen Eiern genossen... Spargeln kochen kann ich ja untersdessen im Schlaf... aber zu den pochierten Eichen hat mich Ilse animiert und die Première hat mich begeistert. Bald schon kommt mein Bauer wieder aus den Ferien und dann werde ich uns das dritte Tellerchen basteln ; )
    Wünsche dir einen heiteren Nachmittag. Dein Buchtipp hat mich übrigens auch sehr glustig gemacht!!!! aber zum Lesen komme ich im Moment gerade gar nicht...
    ♥-lich
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pochierte Eier liebe ich auch! Das freut mich immer wieder, wenn meine Gerichte zum Nachmachen animieren. Ich koche eh' nach dem Prinzip: Schnell muß es gehen, schmecken und gut ausschauen :)

      Löschen