Freitag, 25. Oktober 2013

*RESCUE ME*


Wem passiert das nicht immer wieder mal.....
Im Einkaufskorb landen zuviel Bananen - und bevor Du Dich verschaust, sind sie schon fleckig und überreif. Niemand mag sie dann mehr essen, stimmt's!?

Ich hätte jetzt eine Lösung, die auch noch wunderbar schmeckt:


Während ein Eßlöffel Butter in der Pfanne schmilzt, werden die Bananen in einem Schüsselchen  mit einer Gabel fein zerdrückt und mit 1/2 Tasse Wasser, 1 TL Zucker, einer Prise Salz, einem Ei, ein paar zerkleinerten Walnüssen, gerösteten Mandelstückchen und 3 gehäuften Eßlöffeln Mehl verrührt.

Bei mittlerer Hitze werden dann kleine Küchlein goldgelb ausgebacken.

Ich mag sie am liebsten lauwarm zu einem Café au lait!

Und dank Traude gibt's das nächste mal Jack Johnson's  BANANA PANCACE-Song dazu!
Very tschillig ;) 


Kommentare:

  1. ... nachdem ich überraschend ein paar zur Verköstigung bekommen habe, kann ich nur bestätigen, "sie schmecken super" :-)))))))

    AntwortenLöschen
  2. Bananen halbieren, in der Pfanne in etwas Butter goldbraun braten, mit grob gemahlenem schwarzen Pfeffer bestreuen oder alternativ etwas Honig drüber träufeln. Lecker Dessert!
    Liebe Grüße,
    Angela

    AntwortenLöschen
  3. Da muss ich ja direkt mal Bananen kaufen und vergammeln lassen ;-) ich mag sie nämlich eh nur warm! Thanks for the reminder :-)

    AntwortenLöschen
  4. @Nachbarin
    Danke für die Bestätigung :)

    @Angela
    Mit Pfeffer - das klingt außergewöhnlich, kann ich mir aber gut vorstellen. Aber mein Rezept ist für richtig "vergammelte" Bananen, wie Elisabeth schreibt, solche, die ausgebraten nicht mehr gut schmecken :)

    @Elisabeth
    Ja, Probier's mal aus. Wenn Du eh' nur warme Bananen magst, dann wirst Du diese lieben :)

    AntwortenLöschen
  5. Super Idee , werde ich gerne ausprobieren !
    Ein feines Wochenende wünscht dir Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das, Ursula :) Ich wünsch Dir auch ein entspanntes Wochenende.....dieses dauert ja eine Stunde länger!

      Löschen
  6. Ja liebe Hanne genau diese 2 Bananen hab ich auch und werde gleich heute diese Küchlein ausprobieren. Danke für diese gute Idee. LG.Ilse.

    AntwortenLöschen
  7. Da war es aber wirklich höchste Eisenbahn bei den Bananen. Gottseidank hast Du ihnen ihrem "Leben" ein Ende gesetzt ;-)
    Diese kleinen Pfannküchlein oder wie sie unsere holländischen Freunde in diesem Falle "poffertjes met banaan" nennen, weil sie so klein sind, esse ich auch sehr gerne. Am besten noch mit etwas Puderzucker bestäuben ... lecker

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Hanne,
    ich bin über deinen Kommentar bei Elisabeth Firsching hier gelandet - weil du geschrieben hast, dass du ja quasi mit Wienerliedern aufgewachsen bist und weil ich gerade selber ein bisserl "Wien" gepostet habe... und als ich dann auch noch dein Profilfoto sah - dich im Park Guell auf der Antoni-Gaudi-Bank, auf der ich vor nicht all zu langer Zeit selber gesessen bin (guxtu hier: http://rostrose.blogspot.co.at/2012/05/barcelona-park-guell.html ) da MUSSTE ich dir einfach schreiben :o) Das Bananenproblem kenne ich übrigens auch - bei uns wird's dann meistens Bananenmilch, aber deine Banana-Pancakes sehen enorm köstlich aus, ich glaube, beim nächsten Mal machen wir DIE! :o))
    Kennst du übrigens den Banana Pancakes-Song von Jack Johnson? http://www.youtube.com/watch?v=JWtvXOpmO_A
    ✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ
    Allerliebste rostrosige Grüße,
    Traude ♥♥♥♥

    AntwortenLöschen
  9. @Susibella
    Und - haben sie Dir geschmeckt? :)

    @Sisterlein
    Das Süße liegt uns halt, ne!? :)

    @Traude
    Na, da sind ja einige Dinge zusammengekommen.....Und nicht zu vergessen: Alles auf einem ROSTIGEN Blech fotografiert - da musstest Du Dich ja melden :) Vielen Dank für den Banana Pancake Song - passt ja wie die berühmte Faust.....hab's schon eingeflochten. Und einen Blick auf Deinen blog habe ich auch schon geworfen...Da muß ich unbedingt einiges nachlesen :) Lieben Gruß - *Hanne*

    AntwortenLöschen
  10. Ha, als ich das Wort Banana cake gelesen habe, dachte ich sofort an Jack Johnson. Cool. Wir machen meist eher einen Milchshake aus den übrigen Bananen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich kannte den Song gar nicht....obwohl ich Jack Johnson-Fan bin! Milchshake war gestern, probier mal Jack's Pancakes ;)

      Löschen