Freitag, 14. Oktober 2011

*APFEL-WALNUSS-GUGELHUPF*

Apfel, Nuß und Mandelkern....nein, soweit sind wir noch nicht, aber heute gibt es einen aromatischen Herbst-Kuchen, der schon ganz sanft in diese Richtung geht. Saftig & nussig. Perfekt nach dem Herbstspaziergang zu einer Tasse schwarzen Tee!

*APFEL-WALNUSS-GUGELHUPF*
 *
APFEL-WALNUSS-GUGELHUPF

200 g Butter
250 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
3 Eier
1-2 TL Ceylon Zimt
300 g Mehl
2 1/2 TL Weinstein Backpulver
100 g Walnüsse - geröstet & grob gehackt 
350 g Apfelstücke

*

Alle Zutaten wieder zimmerwarm bereitstellen.
Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz, Eier und Zimt cremig rühren. Nacheinander das Mehl/Backpulver-Gemisch, die Walnüsse und die Apfelstücke unterziehen.

Im 180 Grad heißen Backofen 80 - 100 Minuten backen. Hier auf jeden Fall die Stäbchenprobe machen!
Nach dem Abkühlen dick mit Rumglasur überziehen. Das ist wieder ein Kuchen, der einige Tage durchziehen kann - wenn er nicht vorher schon weggeputzt wurde!

Mit diesem Süßen verabschiede ich mich für einige Zeit, denn....

ICH BIN DANN MAL WEG  ;)

Ich wünsche Euch eine schöne Zeit! Bis bald :)

***

Kommentare:

  1. Würde sehr gerne zu diesem Kuchen zusammen mit einem Tässchen Tee bei Dir einkehren. Am besten wenn es draussen schön stürmt und der Wind die Blätter um die Häuser treibt.

    AntwortenLöschen
  2. @Gisela
    DIESER Dicke darf mit in die Toskana! Wenn es dann irgendwann zu stürmen anfängt, kommst Du einfach mal wieder ins Frankenländle. Dann backe ich wieder einen, ja!? Deine Iris wartet ja auch noch.... Lieben Gruß :)

    AntwortenLöschen
  3. Da freuen wir uns doch schon auf die Fotos! Schönen Urlaub dann!

    AntwortenLöschen
  4. Hm, das hört sich aber gut an. Ich glaub, das muss ich mal nachbacken.
    Danke fürs Teilen!
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Hi Heartlsche,
    gestern hab ich den Kuchen gebacken. Felix wollte mir schon den ganzen Teig wegnaschen ;-) Mußte ihn wegstellen, damit was für den Backofen übrigblieb ;-)
    Jetzt ist schon die Hälfte von unserer halben Familie weggeputzt. Er schmeckt lecker. Vielen Dank für das tolle Rezept.
    Busserl

    AntwortenLöschen
  6. @Ilse
    Habe schöne Bilder mitgebracht. Viel zu viele - jetzt kommt das Aussortieren :)

    @Susanne
    WILKOMMEN auf meinem blog! :) Hab' schon mal kurz auf Deine Seite gespitzt.... Schön :)

    @Sisterlein
    Felix, das kleine Schleckermäulchen! Freut mich, daß er gelungen ist und geschmeckt hat :)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Hanne,
    ich habe gerade Deinen Apfel-Nuss-Gugelhupf nachgebacken. Und was soll ich sagen, die Hälfte ist schon weg! Lecker! Danke für das Rezept.

    Viele Grüße
    Margit

    AntwortenLöschen
  8. @Margit
    Das freut mich! Aber unbedingt noch nicht alles wegfuttern - der schmeckt nämlich nach 2 Tagen noch besser :)

    AntwortenLöschen