Samstag, 18. Juni 2011

*DER BERG RUFT*


....und viele kommen. Auch ich war wieder oben, am "BERCH" - als geborene Erlangerin eine angenehme Pflicht ;)

Und alle, die irgendwann einmal in Erlangen studiert, gearbeitet oder gelebt haben, kommen begeistert immer wieder.....zur

                 ERLANGER BERGKIRCHWEIH!

                        

Auf einem Kilometer erstreckt sich die Kirchweih entlang am Erlanger Burgberg.


Diese Lage macht den besonderen Reiz aus.


In Felsenkellern, die bis zu 500 m in den Berg gehen,wird das extra gebraute Festbier gelagert und bleibt so frisch.


Biervariationen :)


Unter alten Linden, Kastanien und Eichen sitzt man gemütlich und läßt sich  dieses süffige Gold zusammen mit Brez'n, Brodwürscht, Rettich, Käs' oder Hax'n schmecken.




Danach ist immer noch Platz für a guut's Kärwa Küchla!


Fränkische Musik für die gute Stimmung begeistert auch schon die Kleinen.


Nostalgische Karussells für die Kleinsten....


süße Botschaften für die Liebsten.



Und wenn dann am kommenden Montag um Mitternacht die Taschentücher zu den Klängen von Lili Marleen gezückt werden, wird bestimmt wieder bei vielen ein Tränchen verdrückt - spätestens, wenn zum Schluß traditionell ein Fäßla Bier vergraben wird.

Dann ist sie nämlich aus - die Kärwa!

Aber nächstes Jahr kommt sie ja wieder -  für 9 Tage. Für die Optimisten gilt sowieso:

Nach dem Berg ist vor dem Berg ;)






***

Aber....noch wird ja gefeiert!

ICH WÜNSCHE EUCH EIN SCHÖNES WOCHENENDE -

VIELLEICHT AM BERCH? :)


***

Übrigens......Heute hat ein ganz besonderes Berg-Kind Geburtstag....

ALLES GUTE HEINER! :)

Dieser Berg-Bericht ist Dir gewidmet! Ein Ständchen habe ich auch drin versteckt - die Akkordeon-Frau strahlt nur für Dich ;)


Kommentare:

  1. Wir feiern auch gerade eine Woche lang.
    Sieht aber ein bißchen anders aus.
    Wobei hier auch reichlich Bier getrunken wird.
    Bei ruft nicht der Berg sondern das Meer.
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  2. Ja die "Berchkärwa" ist schon einzigartig und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Für mich ist aber der "Frühschoppen" am Berg das Schönste. Nicht ganz so voll wie am Abend, genügend Platz um das ganze so richtig zu geniessen.Das Bierchen, die guten GuldenBrezen, die Musik und die Menschen:-)
    Wünsche schönes Wetter und viel Spass auf dem Berch!
    Gisela

    AntwortenLöschen
  3. @Maike
    Dem Ruf des Meeres würde ich auch gerne folgen :) Leider ist es bei uns nicht gerade um die Ecke. Der Mundartdichter Haberkamm sagt das treffender: FRANKEN LICHT NET AM MEER ;)

    @Gisela
    Da muß ich Dir recht geben. Den vollen Genuß hat man tagsüber. Ahh, Du bist auch ein Gulden-Brezen Fan! Sind aber auch die Besten :)

    AntwortenLöschen
  4. Du hast ein gutes Gespür für schöne Motive, die Auswahl gefällt mir sehr. Und vor allem die Bierpreise von 2011 festgehalten, da wird nächstes Jahr etwas anderes stehen, denn die Stadt hat eine neue Berechnungsgrundlage ge- bzw erfunden und damit die Gebühren für die Wirte drastisch angehoben.
    Und noch ganz herzlichen Dank für Deine lieben Geburtstagswünsche! Und wo werde ich wohl gefeiert haben? Natürlich beim Frühschoppen auf'm Berg!
    Beste Grüße
    Heiner

    AntwortenLöschen
  5. @Heiner
    Freut mich, daß Dir der Berg-Bericht gefällt. Den habe ich eigentlich für Dich gemacht. Werde ich oben noch mal erwähnen :) Hoffentlich war er schön, Dein Geburtstags-Frühschoppen. Tja, die Preise...Gestern habe ich in einem bayerischen Biergartentest gesehen, daß es auch unter 5,-- Euro geht - aber halt net am Berch ;)

    AntwortenLöschen