Donnerstag, 3. Juli 2014

*MY FIRST RIBISEL-BAISER-CAKE*

Ich liebe Baiserkuchen!

 Johannisbeerzeit. Unsere Sträucher übervoll. Besuch hatte sich angekündigt.....und ich habe mich endlich mal getraut -
an meinen ersten Baiser-Kuchen!


Mit dem richtigen Rezept - fündig geworden bin ich bei den KÜCHENGÖTTERN -, frischen Eiern und beherztem Vorgehen war es überhaupt keine Hexerei.


Sommerfreuden im schattigen Eckchen


Meine Bedenken, daß er nicht schnell genug aufgegessen wird, wurden schnell zerstreut.


 Mittags gebacken - am Abend war er weg....

Gerade mal ein Stück habe ich abbekommen...aber macht ja nichts -
 - ich kann mir jetzt ja jederzeit wieder einen backen :)

 

Kommentare:

  1. Wunderschön! und genau was ich für dieses wochenende brauche.

    AntwortenLöschen
  2. Wenn er so schmeckt wie er aussieht könnte es sein, dass du das jetzt am laufenden Band produzieren wirst müssen ;-) Ich hatte auch sehr lange Respekt vor der weißen Haube, ist auch schon hin und wieder misslungen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich will ihn das nächste mal mit "meinem" Mürbteig ausprobieren. Da ist weniger Butter drin.....Aber für Miz Treefivesix passt dieser - die mag's recht buttrig :)

      Löschen
    2. Ich meine natürlich Threefivesix.....

      Löschen
    3. treefivesix ist auch gut - klingt "grüner"!

      Löschen
    4. Mal eine Variante für den Winter ;)

      Löschen
  3. Oh, sieht sehr gut aus. Bisher habe ich mich auch noch nicht an Baiser getraut. Lass' ich immer meine Mutter machen :-) Aber vielleicht probiere ich es mal aus. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau - probier's einfach mal aus! Ich möchte auch noch ein anderes Rezept mit höherer Haube backen. Gutes Gelingen :)

      Löschen
  4. Liebe Hanne, wieder einmal eine Gemeinsamkeit….ICH LIEBE AUCH BAISER! Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hätte ich bei Dir auch vermutet :) Ich hab' demnächst hier einen super Nachtisch! Der wird Dir dann auch schmecken. Also......bleiben Sie dran ;)

      Löschen
  5. Au fein da freu ich mich schon! I stay tuned!

    AntwortenLöschen
  6. Da muss ich gleich an das Buch von Otfried Preussler denken...
    Hier koennte Die kleine Hexe wohnen.
    Fehlt noch der Rabe Abraxas auf dem Zaun...
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  7. Hahaha....ich BIN manchmal eine kleine Hexe....und mein Rabe ist eine Amsel namens Harry ;)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen