Sonntag, 22. Juni 2014

*EAT & READ*


Nein, das ist nicht Dornröschen's Heim.....


hier wohnt meine Freundin, die Erbsenprinzessin!


Am Freitag waren wir bei ihr eingeladen.
Sie hatte wieder einmal gerufen....zum traditionellen Bücherabend


Wie immer, war für uns Frauen der Tisch liebevoll gedeckt. Unsere vierte im Bunde war leider krank....an dieser Stelle schicke ich Dir gute Besserung, Doris! 


Und bekocht wurden wir auch wieder. Unsere Teller wurden mit lecker-würzigem Ratatouille und perfekt pochierten Eiern befüllt. Dazu gab's  knusprig-duftendes Maisbrot. Das Dessert habe ich leider vergessen zu fotografieren.....Da es aber außergewöhnlich fein und für mich neu war,  werde ich es einfach demnächst nachmachen und es hier vorstellen!


Gut gestärkt und gelaunt stellten wir dann unsere Lieblingsbücher der letzten Monate vor. Auch dieses mal waren wir nicht vor Mitternacht damit fertig.



Ich habe wieder schöne Anregungen mit nach Hause genommen und den harmonischen Abend sehr genossen! 

Außerdem hatte ich - dank der Sonnwendzeit ganz lange - einen märchenhaften Ausblick auf die rosenumrankte Terrasse!

Vielen Dank, liebe Kerstin für Deine Ideen, Deine Gastfreundschaft und das zauberhafte Lesezeichen :)


Kommentare:

  1. Die Idee ist wundervoll. Zu gerne hätte ich die arme kranke Doris ersetzt...
    herzliche Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha .....und Du hättest hervorragend in die Runde gepasst! :)

      Löschen
  2. Da komme ich ein paar Tage nicht ins WWW und schon verpasse ich so einen netten
    Blog-Eintrag :)
    Vielen Dank für das Lob und die Fotos!
    Ich wiederhole mich, schreibe es aber trotzdem.. Der Rahmen kommt von mir, der Abend
    wird durch Euch so schön! Ich freue mich schon aufs nächste Mal....dann wieder zu viert.

    Herzensgruß

    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast ja nichts verpasst, es bleibt ja drin ;) Schön, dass es Dir gefällt!

      Löschen
  3. das Buch von Milena Moser Schlampenyoga kenne ich noch nicht...sonst ist die ja sehr unterhaltsam und keck.
    den eingewickelten Spargel vom Vorpost....mhmhmh
    und dass der Johannistag das Spargelende einläutet ist mir auch noch nie aufgefallen...
    na ein schönes lesereiches Wochenende Dir

    liebe Grüße aus Berlin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe weder Schlampenyoga noch Milena Moser gekannt! Aber es scheint ein sehr lustiges Buch zu sein :) Werde jetzt tatsächlich lesen - bei uns ist heute Regenwetter....Zum Glück, da bereits vieles ausgetrocknet war....Lieben Gruß zurück!

      Löschen