Dienstag, 25. März 2014

*ROHKOST*


Meist koche ich vegetarisch, aber manchmal esse ich Fleisch.....
und zwischendurch sogar ungebrutzeltes!


Am Wochenende würzte ich es mir asiatisch. Minze, Basilikum, Schnittlauch, Chilischote, geröstetes Sesamöl, Limettensaft & Meersalz  unter frisches Tatar mischen,


auf ein knuspriges Butterbrötchen streichen - bei mir gab's ein Glas Bitter Lemon dazu -  und schmecken lassen!

Eine perfekte Mischung.

An alle, die jetzt einen Schock bekommen haben.....
das nächste mal gibt's wieder fleischloses :)

Kommentare:

  1. Wenn ich das Wort sehe, denke ich immer "Rohkoscht" und an meine liebe Allgäuer Freundin, die uns in London immer Rohkoscht zum Frühstück beschert hat...Deine Fleischrohkost sieht zwar schön aus, aber mir gruselt es.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja Ilse, so ist das in Franken. Da wächst man mit "Broadworschd-Keck" auf, also rohem Bratwurstgehäck. Dies ist sozusagen die edlere Variante ;) Aber ich hab' Dir schon ein Zuckerl nachgeschoben :)

      Löschen
    2. Meine Oma war auch so eine Rohfleischesserin - Tartar mit ROHEM EI!

      Löschen
  2. Uh, das sieht gut aus. Ich liebe frisches Tartar. Richtig frühlingshaft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! Hast vielleicht fränkische Wurzeln? ;) Dein Avocado-Sandwich sieht übrigens total verführerisch aus....Kommt auf meine Liste! :)

      Löschen