Mittwoch, 28. August 2013

*CHIEMSEEZAUBER*


Weiß-blaues Schmuckstück am Radweg entlang des See's


Erinnerungen werden wach.....
Großonkel und -tante hatten so ein Märchenhäuschen


Und hier das Grundstück dazu - perfekt, oder!?


Immer hat man das Bayrische Meer und die milchigen Berge im Blick -
der circa 60 km lange Radweg geht um den gesamten See herum


vorbei an gemütlichen Bootshäuschen....


saftigen Wiesen


und gemütlichen Gasthäusern
Ein Traum!


Und hier hatten wir unser schönstes und bestes Abendessen -
im Gasthaus Schloßblick - Restaurant MAXIMILIAN
Sehr gemütlich & urig sitzt man auf der alten Holzbank und läßt sich verwöhnen.


Durch diesen Glitzerraum gelangt man in die Stube -
ganz hinten könnt Ihr sie erkennen...


Hier sind sogar die Lüster weiß-blau!


Und das war der zauberhafte Ausblick beim Essen durch den Flügelraum auf den See.
Bilder von den feinen Gerichten - es gab Pfifferlingrahmsoße mit Semmelknödel, Kaiserschmarrn und köstlichen Wein - gibt's leider keine. Der Akku war leer...


Aber wir waren nicht nur unterwegs.....
Ein wenig - fast zu wenig - haben wir "unseren" Steg zum Relaxen genutzt und waren Schwimmen


Vom Fenster aus konnte ich schon sehen, ob er frei war -
und das war er meistens :)


Alles in allem war es eine wunderschöne Woche -
 very beautiful days!


 Ja, den hatten wir auch noch -
das  Sahnehäubchen sozusagen :)

 ★

Kommentare:

  1. Danke für den Tipp! Wir sind gerade ganz in der Nähe und Pfifferlingrahmsoße mit Semmelknödel und Kaiserschmarrn hört sich gut an! Also werden wir dem "Maximilian" einen Besuch abstatten, auch wenn man zur Zeit ebensogut ohne Steg baden gehen kann, es schüttet von oben wie aus Kannen!
    Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen
  2. Ja auch danke! Für uns ist das ja ein Mittagessensausflug!

    AntwortenLöschen
  3. @Angela
    Gerne! Ich hoffe sehr für Euch, daß das Wetter besser wird! Aber die Aussichten sind gut - ab Donnerstag wieder sonnige Zeiten im Chiemgau :)

    @Ilse
    Boah - stimmt! Ist ja "gleich um's Eck" :)

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön festgehalten und dokumentiert, liebe Hanne.
    Grüßle
    Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke...Bin gespannt, wann wir uns mal wieder sehen :)

      Löschen
  5. Ein Reisejournalist könnte es nicht besser machen...! Einfach ein begeisternder Bericht!
    Habe gestern (mal wieder) an Dich denken müssen: Wir waren Heidelbeerpflücken. Bis Mitte September soll's noch welche geben - oder warst Du inzwischen schon dort?
    Liebe Grüße
    Heiner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh - Vielen Dank für die Blumen :)
      Nein...ich war immer noch nicht Heidelbeer pflücken. Hab bei uns im Garten momentan wieder viel zu Pflücken. Mirabellen, Zwetschgen und bald kommen noch die Birnen dazu....

      Löschen