Dienstag, 19. Juni 2012

*BLÜTENSIRUP*


Schnell noch pflücken und Sirup ansetzen, bevor sie sich in lila Beerchen wandeln - die duftigen Holunderblüten!




*HOLUNDERBLÜTEN SIRUP*

1 l Wasser
1 kg Zucker 
1 Päckchen Zitronensäure
3 Bio-Zitronen
20 Dolden Holunderblüten
4 Zweigchen Waldmeister
1 Tonkabohne
*

Das Wasser mit dem Zucker und der Zitronensäure aufkochen und über die restlichen Zutaten gießen. Tonkabohne nach ein paar Minuten wieder rausfischen. 2 - 3 Tage ziehen lassen, Zitronen auspressen, abseihen, erneut aufkochen und in Flaschen oder Gläser abfüllen. Wenn Ihr mit Waldmeister und Tonkabohne ansetzt, den Waldmeister vorher etwas anwelken lassen - nur so entwickelt er sein Aroma! Und die Tonkabohne kann danach natürlich wieder verwertet werden. Schmeckt aber auch ohne die beiden...




 Sehr fein mit Prosecco oder Weißwein aufgegossen, in Buttermilch, Lassi ( mit Wasser verdünnter Joghurt ),  fruchtigen Salaten, oder einfach mit Mineralwasser!

Ein liebenswerter Nebeneffekt.....es weckt schöne Kindheitserinnerungen :)

Ringel, Ringel, Reihe,
sind der Kinder dreie,
sitzen unterm Hollerbusch,
machen alle husch, husch, husch.


Kommentare:

  1. Ich glaube da huscht sich bei mir heuer nichts - ich werde Hollersirup kaufen müssen...irgendwie fehlt mir gerade die magische Muße für den Holler. Mit Tonkabohnen? interessant!

    AntwortenLöschen
  2. tolles rezept!!!icke habe det och bei voelkel gekooft, bin so faul.aber jetzt kommt der ehrgeiz, aber nur vielleicht. LEKKAich frage mich allerdings, welchen effekt hat die TONKABOHNE?

    AntwortenLöschen
  3. @Ilse
    Kannst ja auch in einen Lebensmittelladen Deines Vertrauens huschen und Dir einen kaufen :) Tonkabohnen deshalb, weil sie das "waldmeisterliche" verstärken. Also bei mir zumindest - oder ich erwische immer Bohnen mit extra viel Cumarinanteil, denn an Vanille erinnern mich meine nicht so richtig....

    @Ute
    Da mußt Du Dich aber beeilen oder mit einer Leiter sammeln gehen....die unteren Dolden sind - hier in Franken - schon verblüht :) Tonkabohnen-Erklärung siehe oben @ Ilse...

    AntwortenLöschen
  4. Da fällt mir doch gleich mein neues Lieblingssommererfrischungsgetränk ein:
    Darf ich vorstellen.....Hugo!
    150 ml Prosecco oder ein frizzante Weißwein
    100 ml Mineralwasser mit viel Kohlensäure
    2 cl Holunderblütensirup
    3 Blätter Minze
    Limettenscheibe
    Eiswürfel
    KÖSTLICH ERFRISCHEND!!!!

    AntwortenLöschen
  5. @Gisela
    Du untertreibst! ;) Er ist nicht nur köstlich erfrischend, sondern macht auch noch wahnsinnig gute Laune - der HUGO :)

    AntwortenLöschen
  6. Habe jetzt doch noch einen Sirup angesetzt! drück mir die Daumen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Ilse - Du Küchenzauberin! Was soll da schiefgehen :)

      Löschen
  7. Oh da ist es doch gut, wenn man ein Klima hat, das etwas weniger mild ist... Sowohl Waldmeister als auch Holunderblüten sind bei uns schon seit einer Weil over - leider, denn ich hatte keine Zeit -weder fürd as eine noch für das andere...

    Und der Holundersirup schmeckt soooo lecker! Auch mit Sekt aufgegossen!

    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haben wir auch mal einen Vorteil mit unserem Klima :) Zum Glück gibts gute Sirups zum kaufen...

      Löschen
  8. Ich muss mir erst noch einen Holunderbusch kaufen und in meinen Garten einpflanzen. Solange nasche ich bei Dir Schwesterlein ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Holla - zufällig habe ich erst jetzt Deinen Kommentar entdeckt. Der muß irgendwie untergegangen sein. Sorry! Dafür bekommst Du von mir ein Fläschen Sirup. Hab' noch eines im Kühlschrank :)

      Löschen