Donnerstag, 25. Juni 2015

*TEE ODER KAFFEE*


....ist bei diesem saftigen Strudel völlig nebensächlich! Der schmeckt auch alleine total fein. Und ist ratzfatz gemacht. 
 

Fertigen Strudelteig - insgesamt 4 hauchdünne Teigblätter - einzeln aufeinander auf  ein trockenes Geschirrtuch legen. Jedes Blatt vorsichtig mit etwas flüssiger Butter bepinseln. Mit 250 g 20 %igen, mit Vanillezucker & Zucker gesüßtem Quark bestreichen und mit geviertelten frischen Aprikosen belegen. Die Teigblätter vorsichtig mit dem Geschirrtuch einrollen. Den Strudel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, mit der restlichen Butter bestreichen und bei 200 Grad circa 25 - 30 Minuten goldbraun backen.



Und.....schmecken lassen :)

Kommentare:

  1. Jetzt hab ich das so spät am Abend gelesen und krieg gleich Lust auf so was leckeres! Das werd ich nachbacken, Danke für die Idee
    viele Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne, Elisabeth. Ich hatte ihn diese Woche schon 2 x und dieses Wochenende wird er nochmal auf dem Teetisch stehen :) Mit Kirschen stelle ich ihn mir auch lecker vor...

      Löschen
  2. ..oder Apfelstrudel, beides meine Lieblings"beilagen" zum Kaffee, Kirschstrudel auch, klar, aber die Stare haben in unserem Kirschbaum ganze Arbeit geleistet. Obwohl ja, wenn ich drüber nachdenke, muss ich dieses Jahr noch so einen machen, ist einfach zuuu lecker, schließlich kann man Kirschen auch kaufen...
    Btw, was wird aus dem netten Häkelstück??? (bin zuuu neugierig) ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja stiimmt, Elisabeth. Kirschen kann man auch kaufen......aber aus dem Garten ist immer ein schöneres Gefühl :)

      Das Häkelstück......das wird nichts Grossartiges. Ich bin ja keine Häkelkünstlerin, aber mir gefällt die Farbkombi. Wahrscheinlich wird es ein neuer Untersetzer für meinen Milchkaffee. Ich starte gerne farbenfroh in den Tag :)

      Löschen