Dienstag, 18. Februar 2014

*WALDABENTEUER*


Neffen-Nachmittag war gestern wieder einmal angesagt! 
Frische Cadolzburger Waldluft tut unseren Schnupfennasen bestimmt gut, dachte ich und machte dem kleinen Mann meinen Vorschlag.


L A N G W E I L I G !
war das niederschmetternde Urteil....


Aber was sich die Tante mal in den Kopf gesetzt hat, wird nicht so schnell verworfen - stimmt's, Süßer!?


Und spätestens nach dem Fund dieses -wahrscheinlich- Rehschädels, begann  das Abenteuer


Der Jägerstand mußte erklommen werden..... 


Ganz tolle Stecken konnte man hier auch finden....


Vorüberfliegende Flugobjekte wurden gesichtet und festgestellt, daß Buntspechte ganz doll Lärm machen.


Und überhaupt gab's hier doch ganz schön viel zu entdecken und letztendlich heimzuschleppen. Von LANGEWEILE keine Spur!


Und so hatten wir - wieder einmal - einen vergnüglichen Nachmittag zusammen verbracht!

 

Kommentare:

  1. Hallo Hanne,

    jetzt verstehe ich die Geschichte mit dem Schädel und warum bei uns im Flur plötzlich ein ganz toller Stock mit Moos sein zu Hause fand. :-)
    Hauptsache ihr hattet wieder viel Spaß!

    Servus
    Kai

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den hatten wir, Kai! Ist ja ein Garant für große Freude Euer Goldstück :)

      Löschen
    2. PS: Ich hab' übrigens auch einen "Stock" mitgenommen. Der ist grad noch so ins Auto reingegangen :)

      Löschen
  2. Dein Neffe ist ja soo süß !
    Liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, das isser - süß, lieb, aufgeweckt, voller Ideen.....Wir sind alle in ihn verliebt :)

      Löschen
  3. Kann mir sehr gut vorstellen, wie sich seine Begeisterung mit dem Schädelfund schlagartig gesteigert hat!
    Liebe Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein wenig gruselig fand er es schon - aber das ist ja wahrscheinlich grad das Schöne :)

      Löschen