Samstag, 22. Februar 2014

*GLÜCKSROLLEN*


In einem Winter, der keiner ist, darf man schon mal vietnamesische Sommerrollen auf den Tisch bringen, oder!?

 Weißkraut, Karotten, Gurken, Frühlingszwiebeln, Thai-Chili, Minze & Ingwer 

Eine leichte, frische Vorspeise, die mit ein paar Satéspiesschen zur vollen Mahlzeit wird. Das Weißkraut muß vor der Befüllung noch mit etwas Salz weichgeknetet werden. Wer kein Weißkraut mag, nimmt einfach Chinakohl oder Eisbergsalat - da entfällt dann das Kneten.


Die Reispapierblätter einzeln für ca. 1 Minute in lauwarmen Wasser einweichen, mit etwas Gemüse belegen und dabei etwa 5 cm Abstand zum unteren Reispapierrand lassen. Mit ein paar Tropfen Fischsosse und Limettensaft würzen. Den unteren Rand nun über die Füllung falten, die Seiten fest darüberschlagen und alles fest aufrollen. Mit etwas Abstand auf einen leicht geölten Teller legen.

Wir haben süß-saure Chili- & Pflaumensosse dazu gedippt.


Die perfekten Chilischoten dazu habe ich direkt in Thailand einkaufen lassen....


Mit dem GLÜCKSROLLER unterwegs....

vom Sohnemann und seiner Rockerbraut :)

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Wunderbar, Miz Ilse, Du hast die Verbindung hergestellt :)

      Löschen
  2. ... sozusagen ein "Glücksroller" :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Perfekt! Ich hätt's mir nicht besser ausdenken können :)

      Löschen
    2. PS: Weil mir der Glücksroller so gefallen hat, habe ich ihn gleich noch mit eingebaut :)

      Löschen
  3. Erinnert mich an das AnThu in München! Da haben wir das gegessen. Erinnerst Du Dich? Hmmmmmmmfein:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt! Und ich hatte vergessen zu sagen, daß sie den Koriander weglassen sollen :)

      Löschen