Freitag, 21. September 2012

*BE CREATIVE*


*RUMFORT-GRATIN*

Was macht man mit einem türkischen Sesamringchen, das nicht mehr frisch ist?

In Scheiben schneiden, mit wenig Eiermilch beträufeln, mit geraspelten Zucchinis und Tomatenscheiben, Salz, Chili und beliebigen Kräutern sanft vermengen, mit Mozzarella oder einem würzigeren Käse belegen und im heißen Ofen ca. 45 Minuten bei 175 Grad backen.

Sehr leckeres Restlessen!

Das lag nämlich alles mehr oder weniger RUM und mußte FORT - auch die halbe Flasche Roséwein....

Bei RUMFORT-Gerichten - eine witzige ILSE-Wortschöpfung - ist es wichtig, daß Ihr Euch traut, ungewohnte Kombinationen auszuprobieren. Ein Eckchen Käse, ein Stückchen Wurst, ein einsames Rübchen - egal was der Kühlschrank so hergibt......mixt es und seid gespannt auf das Ergebnis. Oft entstehen so ganz eigene Lieblingskreationen.


Ich wünsche Euch noch ein 

WUNDERSCHÖNES HERBST-WOCHENENDE :)


Kommentare:

  1. Prima, jetzt weiß ich schon wieder was es Morgen zu essen gibt.
    Heute waren Kartoffeln mit Gurkensalat und etwas aus dem Gläschen - du weißt schon - dran.
    Fand sogar Klein-Isa lecker.

    Übrigens ... alles wird gut!

    Imei

    AntwortenLöschen
  2. Dir auch alles Schöne! und tolles Rumfortgericht, hätte ich jetzt gerade voll Lust drauf, aber es ist schon 23 Uhr...

    AntwortenLöschen
  3. @Imei
    Sehr schön, daß mein "Kinderessen" schmeckt! Darf man wissen, was es heute gibt? :)

    @Ilse
    Stimmt - um 23.00 Uhr mixt frau eher einen RUMFORT-Drink ;)

    AntwortenLöschen
  4. Die Ilse hat kreative Ideen, sowohl für die "Gerichte" als auch für dessen "Bezeichnung":-) Dieses "Rumfortessen" sieht auf jeden Fall sehr einladend aus.

    AntwortenLöschen
  5. RUMFORT -Gerichte ! Den Namen find ich genial ! :0))
    Danke für das leckere Rezept ! Beim Lesen von so einfachen Rezepten denk ich mir immer , warum mir das nicht schon eingefallen ist ! Dafür bin ich umso dankbarer für deinen und Ilses Blog ! Sehr inspirierend !
    Ein schönes spätsommerliches oder frühherbstliches Wochenende
    wünscht dir Ursula

    AntwortenLöschen
  6. Fehlerteufel! Sollte natürlich "deren Bezeichnung" sein:-)

    AntwortenLöschen
  7. @ Gisela & Ursula
    Ich freu' mich so über Eure schönen Worte. Danke :)

    AntwortenLöschen