Donnerstag, 28. Januar 2016

*BALLETT BLANC*



Als ich Ilse's hitverdächtiges Meringue-Rezept las, wartete gerade ein Schälchen Eiweiß zur Verarbeitung im Kühlschrank. Was für ein Glück! Am Sonntag versüßte uns dann diese wunderschöne französische Leckerei den Tag.




Ganz zart und leicht, wie Madame Bucher's Tutus , werden diese Baisers, wenn Ihr sie nach diesem Rezept macht:

120 g Eiweiß fast steif schlagen. Dann langsam 240 g Zucker einrieseln lassen und 5 Minuten weiter schlagen, bis die Mischung glänzt und sich der Zucker aufgelöst hat. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech löffeln und in dem auf 130 Grad vorgeheizten Ofen eine Stunde backen, bis sie außen knackig sind. Ich habe sie zusätzlich noch 1 Stunde bei 100 Grad trocknen lassen. Mir waren sie innen noch zu zäh. Probiert's aus, wie Ihr es möchtet. Sie sollen schön elfenbeinfarben bleiben.




Ich habe die Luftikusse mit leicht gezuckerter Schlagsahne gefüllt. Habe ihnen einen Klecks meiner Orangen-Granatapfel-Marmelade gegönnt und zum Schluß einige geröstete Mandelstückchen darübergestreut. Ein himmlischer Mix!




Ein wenig habe ich auch mit meinem geliebten Matcha-Pulver experimentiert....Die Baisers sind leider alle zerbrochen, waren aber durch die bittere Grüntee-Note sehr lecker. Für diese Variante bieten sich frische Himbeeren und Sahne an.

***

Fazit - ein feines Dessert, welches sich gut vorbereiten läßt, da sich die Baisers in einer Blechdose lange halten! Danke Ilse :)



Kommentare:

  1. .... und ich habe es immer noch nicht geschafft Madame Bucher in Tours zu besuchen....
    .... aber heute Nachmittag werde ich der selben Anfixung wie du folgen.... faru gönnt sich ja sonst nichts und draussen ist es niesig!
    H'ebs fein
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, allerhand! Da wird es aber langsam mal Zeit ;) Und viel Spaß beim Baiser backen....

      Löschen
  2. oh lala.... klingt sehr verführerisch!
    Bei Madame in Tours komme ich wahrscheinlich im Mai noch vorbei!!!
    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhhh, da bin ich jetzt fast ein wenig neidisch! Aber ich gönne es Dir natürlich von Herzen :) Bitte grüße sie ganz doll von mir - ich bin ihr größter Fan ;)

      Löschen
  3. Wie elegant!
    Jetzt hab ich von Brigitte über eine noch süchtig machendere Version gehört: vermicelles...
    http://www.yummly.de/recipe/Kastanienpuree-_Vermicelles_-mit-Sahne-und-Baiser-815368

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Boahhh....als ob uns das nicht schon reichen würde! Ich schau' gleich mal nach ;)

      Löschen