Dienstag, 4. April 2017

*DELICIOUS*



Die beste Rübli Torte wollte ich backen. Doch erst einmal mußte ein passendes Rezept her. Im Netz bin ich aber dann relativ schnell fündig geworden. Einige sprachen sogar von der weltbesten Rübli Torte!


Bild: Magalie Bucher


Na, dann muß ja was dran sein, an diesem sensationellen Rezept, dachte ich. Und was soll ich sagen? Meine Testesserinnen und Testesser waren durch die Bank begeistert - und ich auch! Darum gibt es für Euch noch rechtzeitig vor Ostern die Anleitung zum Nachbacken:





*RÜBLI TORTE*

  • 200 g brauner Zucker
  • 180 g Pflanzenöl
  • 3 EL fetter Joghurt
  • 3 Eier
  • 1 TL Vanille-Extrakt oder das Mark einer Schote
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver 
  • 2 TL Ceylon Zimt
  • 1/4 TL Muskatnuss
  • 1/4 TL Meersalz
  • 260 g geriebene Karotten
  • 150 g Mandeln - im Original Walnüsse / ich hatte keine im Haus...
Für das Frosting:

  • 300 g Frischkäse
  • 120 g zimmerwarme Butter
  • 80 g Puderzucker
  • Das Mark einer Vanilleschote
  • 1 große Prise Meersalz

 
Braunen Zucker, Salz, Öl, Eier, Vanille, Zimt, Muskat und Joghurt in einer Schüssel verquirlen, bis eine homogene Masse entsanden ist. Mehl und Backpulver langsam unterheben und weiterrühren, bis sich die Zutaten verbunden haben. Karotten schälen und fein raspeln. Ebenfalls unter den Teig heben. Zum Schluss die Mandeln grob hacken und auch zum Teig geben.

Eine Springform mit Butter ausreiben und leicht mit Zucker bestreuen - karamellisiert später. Den Teig hinein füllen und den Kuchen bei 180 Gram Umluft in einem vorgeheizten Ofen für 37 Minuten backen.

In der Zwischenzeit Frischkäse und Butter cremig aufschlagen und anschließend den Puderzucker unterrühren, bis eine glatte Creme entstanden ist. Mit Vanillemark und etwas Salz abschmecken. Den Kuchen nach 37 Minuten aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Das Frosting in die Mitte geben und mit einem Löffel oder einem Spatel vorsichtig kreisförmig nach außen ziehen und ein paar gehackte Mandeln dekorativ darauf verteilen. Fertig!





Ob es die weltbeste Rübli Torte ist? Probiert es aus.


Wer allerdings auf aromatisch-saftig-nussig-cremige Kuchen steht, der sollte sie unbedingt nachbacken! 

***

Vielen Dank an die SCHLARAFFENWELT, bei der ich mir das Rezept ausgeliehen habe.




Kommentare:

  1. Oh die scheint ja oberwunderbar.... Wenn ich wieder Milch habe werde ich mich an sie wagen!
    Schöne Tage in Stockholm!
    Herzlich Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Musst du machen! Die schmeckt sensationell ;)

      Löschen