Dienstag, 6. März 2018

*CAULIFLOWER MEETS DUKKAH*




Vor über einem Jahr entdeckte ich eine afrikanisch-orientalische Gewürzmischung, die mich sofort begeisterte. DUKKA. Ich aß sie eine zeitlang fast täglich. Meist als Dip. In Avocadoöl eingerührt. Dazu frisches Baguette oder Fladenbrot. Perfekt!






Dazwischen habe ich experimentiert. Und heute stelle ich Euch endlich einmal ein Dukkah-Gericht vor, weil es sooo fein schmeckt! Dazu wird ein Blumenkohl in kleine Röschen zerteilt, mit Dukkah, Meersalz und Olivenöl vermischt und auf ein Backblech gegeben. Im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen 20 - 30 Minuten gebacken, bis der Blumenkohl weich ist. Ich habe ihn zum Schluß noch kurz übergrillt.






Noch heiß in Schälchen geben und mit frischer Zitronenschale aromatisieren. Dazu  gesalzenen Vollmilchjoghurt reichen. Wer mag, ißt ein Stückchen Brot dazu.






Probiert's mal aus - Ihr werdet den Blumenkohl nie mehr anders essen wollen :) Wer sich seine Dukkah-Gewürzmischung auch selbstmachen will, findet im Netz die verschiedensten Rezeptmischungen.  Mein Dukkah-Mix sieht wie folgt aus:






*DUKKAH*

250 g Sesamsamen
50 g Haselnüsse
2 EL Koriandersamen
3 TL Zitronenthymian - getrocknet
1/2 TL Chiliflocken
1 EL Fleur de Sel


Die Sesamsamen, die Haselnüsse und die Koriandersamen einzeln trocken in der Pfanne goldbraun rösten. Alles ein wenig abkühlen lassen und einzeln - auch den Thymian und das Salz -  grob mörsern. Danach alle Zutaten mischen und in kleine Gläschen füllen.







Eignet sich natürlich auch sehr gut zum Verschenken :)




Kommentare:

  1. Meine Oma hat Blumenkohl immer mit in Butter gerösteten Semmelbröseln serviert. Diese Variante hätte ihr ganz sicher gefallen!

    AntwortenLöschen
  2. Danke für diesen Tipp Hanne!!! ich liebe Karfiol (wie man hier in Wien dazu sagt) und mag allgemein Würziges sehr, Koriandersamen überhaupt. Ich habe tatsächlich den Blumenkohl noch nie im Rohr zubereitet! Ist das zu glauben? Kam nie auf die Idee, dabei ist das so bestechend unaufwendig ;-) Wird auf jeden Fall probiert! Und bitte bleibe so experimentierfreudig gell?!
    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne, Elisabeth! Probiers mal aus. Der Blumenkohl - oder generell Backofengemüse schmeckt viel besser. Du kannst es ja nach deinem Gusto würzen. Und Experimentieren tue ich weiterhin - keine Angst ;)

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

      Löschen
  3. Die Gewürzmischung gefällt mir und ich werde das heute sofort ausprobieren, ich bin nämlich seit gestern auf der Suche nach einer zündenden Idee für meinen Karfiol oder Blumenkohl!! lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, perfekt! Vielleicht magst ja mal berichten, wie es dir geschmeckt hat :)

      Löschen