Samstag, 21. November 2015

*KEEP IT SIMPLE*


Was habe ich nicht schon alles aus Äpfel gezaubert....
Apfelbrot, Apfelsuppe, Apfelrosen, Apfelmarmelade, Apfellende, diverse Apfelkuchen und Vieles mehr


Und was will Mr. Beautiful?
APFELKÜCHLE!


Endlich habe ich mich erbarmt und aus
125 g Mehl
100 Milch
2 Eiern und
1 Prise Meersalz
einen dicken Pfannkuchenteig gerührt, die dicken Apfelscheiben darin gebadet und in Butterschmalz ausgebacken 


An der perfekten Form muß noch etwas gearbeitet werden -
das war das einzige Küchle mit Loch in der Mitte


Aber geschmeckt haben sie ihm trotzdem!
 
Manchmal müssen es eben die einfachen Dinge sein :)


Kommentare:

  1. APFELKÜCHLE - hihi, gerade gestern hat meine freundin mir erzählt das sie die gemacht hat und die kinder haben alles aufgegessen, für den papa sind 2 kleine übergeblieben und da dachte ich gestern , muss ich auch mal machen, und jetzt wenn ich so deine sehen, ja die machen wir am wochenende
    liebe grüße
    regina
    vielleicht hast lust bei mir mitzumachen?
    http://felix-traumland.blogspot.de/2015/11/kaffeeklatsch-bei-regina-am-samstag-28.html#comment-form

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann werden sie ja auch schon verputzt sein, Deine Apfelküchle, wenn es sie am Wochenende gab :) Deinen samstäglichen Kaffeeklatsch werde ich mir mal anschauen und könnte mir schon vorstellen, daß ich da mal dabei bin :)

      Löschen
  2. Sicher sehr sehr lecker ! Wie lange habe ich die schon nicht mehr gemacht!!! Aber jetzt :-) Die besten (und einfachsten) Dinge entfallen einem leider manchmal. Ich habe erst kürzlich darüber gemeckert, wie aufgeblasen heutzutage Essenseinladungen sein "müssen". Früher machte man etwas für den Spieleabend und aß dann eben auch ein bisschen. Heute ist so viel Schnick und Schnack und alle möglichen Weglassspeisen notwendig (weil vegan und Allergien etc). Nein, das ist jetzt kein loben der guten alten Zewit, aber ein bisschen einfacher wars doch schon oder?! mit ein bisschen Augenzwinkern schicke ich dir liebe Grüße und ein Danke für diesen guten Tipp

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt schon mit dem Schnick & Schnack, Elisabeth! Zum Glück habe ich meist Gäste, die alles essen. Die Lea Linster sagte neulich auf der Buchmesse. Gäste einladen, einfach, gut & mit Liebe kochen. Das ist das Geheimnis.

      Bei mir muß aber auch noch das Ambiente stimmen......A weng Deko, Lichtle und Musik muß scho sein ;)

      Löschen
  3. Antworten
    1. Also wenn DU das sagst, ist das ja fast ein Ritterschlag ;)

      Löschen