Mittwoch, 22. August 2018

*KEEP IT SIMPLE*




Pasta  kochen. In der Zwischenzeit den Brokkoli waschen, zerkleinern und in wenig Wasser mit Meersalz und einer Knoblauchzehe weich kochen. Das Wasser abgießen und ein Stückchen Butter zum Gemüse geben. Mit einem Kartoffelstampfer pestoartig zerstampfen. Mit Meersalz,Chiliflocken & Zitronenschalenabrieb würzen. Zu den abgetropften Nudeln geben, vermengen und am Tisch mit Käse bestreuen. Großzügig Avocadoöl darübergießen.


 



Und am besten gleich etwas mehr kochen, damit der Nachbar auch noch was davon hat! Schmeckt auch kalt, hat er mir verraten ;)


 

Kommentare:

  1. Klasse, RATZFATZ FERTISCH...und so richtig zum mampfen...ich futtere zur Zeit gefühlt immer Nudeln...aber auch Obst und Salat, geht ja zu Nudeln och IMMA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seltsam....ich habe auch momentan gefühlt ständig Appetit auf Nudeln und Wassermelone 😉Liegt wahrscheinlich am italienischen Wetter!

      Löschen
  2. Ein Wunder: gestern noch in Hannas Blog - und heute schon auf unserem Mittagstisch! Toll geschmeckt, obersuper gesund, wiedermal ein großes Dankeschön. LG Heiner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solche Wunder mag ich ;) Gerne geschehen! Und gerade ist mir eine Herbstversion eingefallen :) Schönes Wochenende!

      Löschen
  3. ...mit dem Kartoffelstampfer... sehr cool! Warum frau nicht selbst auf sowas einfach Geniales kommt?! Weil sie Hanne im Rückhalt hat ;-)))))))))))))), die immer wieder sowas raushaut. Danke! Wird demnächst probiert :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Kartoffelstampfer fiel mir ein, als Jamie Oliver MEIN Rezept kochte! Ich pürierte allerdings vorher immer den Brokkoli und er mörserte seinen. Da ich nur einen Mini-Mörser habe, wählte ich den Stampfer 😊 Freut mich, dass es dich anspricht!

      Löschen