Dienstag, 28. Februar 2017

*RUND & G'SUND*



Schon lange habe ich keine Küchle mehr gemacht - aber der Faschingsdienstag heute hat sich zum Backen gerade dazu aufgedrängt :)




Ein Milchkaffeelein dazu und alles ist gut


Foto via pinterest

Helau ;)

***

Wer sie nachbacken möchte, findet HIER das Rezept dazu.


Kommentare:

  1. Lustig isst die Fasenacht, wenn mei Mutter Küachle backt...
    Dieser Spruch fällt mir gerade ein.. wurde immer gesagt, wenn meine Mutter sie gebacken hat. Sie hat das Rezept - wie so vieles andere auch - vergessen... und es ist schön, hier darauf zu stoßen!
    Danke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Ellen.....eine bittersüße Erinnerung für dich. Dieses Rezept ist von meiner Schwiegermutter, die seit ein paar Wochen nicht mehr lebt. Zum Glück habe ich es zu einer Zeit aufgeschrieben, als sie sich noch erinnern konnte. Vielleicht hast ja Lust, diese Küchle mal nachzubacken. Sie schmecken immer :) Liebe Grüße

      Löschen
  2. Oh liebe Hanne
    Dieses Jahr habe ich überhaupt nie daran gedacht die Küchle nachzubrutzeln.
    Jetzt bekomme ich gerade ein Glüschtli...
    Mal schauen.... mein Bauer wäre sicher auch begeistert....
    Herzliche Aschermittwochgrüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann Brigitte - dem Glüschtli nachgeben und Küchle backen :) Der Bauer wird's dir danken!

      Löschen
  3. mhmhmhmhm
    heuer auch nur milchkaffee dazu
    und die smilla spielt gar nicht mehr mit---
    alles ändert sich immer
    aber du backst und blogst noch#scheeee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, die Smilla - oder die Brigitte ;) - spielt insofern mit, dass sie vielleicht auch noch Küchle backt! Grund ich blogge hoffentlich noch lange ;)

      Löschen
    2. Und ich.....soll das natürlich heißen! Immer diese Autokorrektur 😳

      Löschen