Dienstag, 23. August 2016

*LEMONY MEATBALLS*



Schon länger habe ich den Asian Food Channel, den ich in Indonesien kennenlernte,  auf meiner Favoritenseite. Unter der Rubrik KITCHEN QUICKIES sah ich vor einigen Tagen diese leckeren, zitronigen Fleischbällchen. Und weil ich Zitroniges über alles liebe, hüpften sie am Wochenende zusammen mit Duftreis in meine Schüssel. Hier das - etwas abgewandelte - Rezept:




*LEMONY MEATBALLS*

500 g Hackfleisch- Rind/Schwein
1 Zwiebel
1 Ei
1/2 eingeweichtes Brötchen
2 - 3 TL Meersalz
Zitronenschale - Abrieb von 1 Zitrone
Chiliflocken
Minze
*
1 Tasse Hühnerbrühe
2 Bio-Zitronen




Die Masse mit den Händen gut verkneten, abschmecken und kleine Bällchen formen. Diese in heißem Fett ausbraten. Aus der Pfanne nehmen. Den Bratansatz mit einer Tasse Hühnerbrühe und den Saft von 2 Zitronen ablöschen. Die Fleischbällchen in die Soße setzen und ca. 15 leicht abgedeckt köcheln lassen. Fertig. Auf den heißen Reis setzen, mit etwas Zitronensoße beträufeln, mit gehackter Minze und geröstetem Sesam bestreuen und mit frischen Tomaten & Gurken genießen.





Wer gerne Kochsendungen mag, sollte sich unbedingt mal durch die verschiedenen Videos klicken. Es sind ganz bezaubernde dabei, die bei mir augenblicklich die Reiselust wecken!




Kommentare:

  1. Oh wie lecker!! und wie zauberhaft du das im ersten Foto in Szene gesetzt hast. So liebevoll alles mit den bunten Stoffen, gem passenden Geschirr, Sonne und Schatten - Die Limette darf auch nicht fehlen1 Ach Hanne - wunderbar!!!! Danke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Ellen, das freut mich sehr, daß dir das alles so gut gefällt. Und wie ich dich kenne, wirst du diese Bällchen auch bald mal ausprobieren :) Die bunten Stoffe sind übrigens ein Tischläufer, den ich einmal von meiner Freundin Anne geschenkt bekam.

      Löschen
  2. Hübsche, sonnige Bällchen - bestimmt sehr fein!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sind sie, Ilse! Könnte auch was für dich sein :)

      Löschen
  3. hmmm yummi yummi das klingt echt mega lecker =)

    AntwortenLöschen
  4. Wie meist HIER:lekka und megadeco🙏In etwas abgewandelter Form kenne ich das aus der türkischen Küche,mit Lammhack und grade mit der Zitrusnote und auch Sauce.habe ich gleich fürs nächste Wochenende notiert.gute Woche dir noch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du Recht, Ute. Die Bällchen in meiner Variante sind eher türkisch. Ein Stückchen Fladenbrot und ein Schälchen Joghurt dazu und sie wären es komplett :) Hat Mr. B. auch schon angemerkt. "Was ist denn da asiatisch daran?" "Na, der Reis!" ;) Schöne Woche noch!

      Löschen
  5. Hahaha Du Humorfränkin Klasse und es sieht asiatisch aus und war auch so gemeint.l.g.ute

    AntwortenLöschen